Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Benelux-Länder

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2008, 10:35   #1
Blackpainter
 
Registriert seit: 26.12.2006
Beiträge: 12
Standard Baugnez 44 Historical Center, B

Guten Morgen

in Baugnez wurde ein weiteres Museum zum Thema Ardennen eröffnet: http://www.baugnez44.be/fr/historique.php
Einen Zeitungstext in Deutsch kann ich leider nicht hinzufügen.
Blackpainter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2008, 22:51   #2
Blitzmädel
 
Registriert seit: 04.05.2007
Beiträge: 7,996
Standard

Zitat:
Zitat von Blackpainter Beitrag anzeigen
Guten Morgen

in Baugnetz wurde ein weiteres Museum zum Theam Ardennen eröffnet: http://www.baugnez44.be/fr/historique.php
Einen Zeitungstext in Deutsch kann ich leider nicht hinzufügen.
Der kann sich sein Museum in den A... stecken: Vor der Eröffnung hat er auf allen möglichen Börsen viersprachige Flyer verteilt, in dem sinngemäss stand (ich habe meinen, den er mir in die Hand drückte, nach kurzem Überfliegen sofort zerrissen, und ihm vor die Füsse geworfen): "Besucht das Museum an dem Ort, wo SS-Soldaten kaltblütig X unschuldige amerikanische Soldaten ermordeten.."!

Mittlerweile ist ja ausführlich bewiesen, dass es kein sog. "Malmedy-Massaker" gegeben hat - und dann mit so einer, auch von der amerikanischen Seite wiederlegten, veralteten "Horror-Story" auf Kundenfang gehen?! Äusserst armselig, finde ich.

Ich werde nie einen Fuss in dieses Museum setzten, und jeder geschichtsbewusste Deutsche - natürlich auch nicht-Deutsche - sollte das meiner Meinung nach auch nicht.
Blitzmädel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 09:12   #3
Dulle
 
Registriert seit: 15.06.2004
Beiträge: 121
Reden Neues Museum zur Schlacht in den Ardennen

Hallo Leuts,

habe gerade in meiner Regionalzeitung einen Bericht über ein neues Museum bei Malmedy gefunden. Werde ich in diesem Jahr wohl mal besuchen.

www.baugnez44.be

Zu dem kann man da auch leckere belg. Speisen (La brasserie) verköstigen.

Gruß
Dulle
Dulle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 11:05   #4
Krätzchen
 
Registriert seit: 13.12.2005
Ort: Berlin/Saarland
Beiträge: 40
Standard

Hmmm Link funktioniert bei mir nicht....
Jaja um s Essen muss man sich in unsren Nachbarländern keine Sorgen machen..... diese ganzen Kaffeestückchen.... =)

mfg
Krätzchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 11:18   #5
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,677
Standard

... klar, daß der Link nicht funktioniert wenn man statt baugnez baugenz schreibt

Beschreibung :

Das Baugnez 44 Historical Center erwähnt die Schlacht der Ardennen und beschreibt den Endkampf während der Offensive!
Dieses neue 850 m²-grosse Museum bietet Ihnen eine sehr realistische Inszenierung an.
EINZIGARTIG IN BELGIEN!

Öffnungszeiten :
vom Dienstag 1 Januar 2008 bis zum Mittwoch 24 Dezember 2008
TÄGLICH : 10:00-18:00
vom Freitag 26 Dezember 2008 bis zum Mittwoch 31 Dezember 2008
TÄGLICH : 10:00-18:00
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 11:28   #6
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,677
Standard deutschsprachiger Pressetext

stammt von -> hier

NEUES MUSEUM ZUR ARDENNENOFFENSIVE IN BAUGNEZ

Am historischen Datum des 17. Dezember 2007, am Jahrestag des Massakers 1944 von Baugnez, öffnet das „Baugnez 44 Historical Center“.

Es handelt sich bei diesem Projekt um ein Privatunternehmen der Geschäftsleute Fabien ( 48 ) und Mathieu ( 22 ) Steffens, Vater und Sohn, aus Ondenval. Beide verbindet die Leidenschaft zur Sammlung von Objekten aus der Ardennenoffensive.

Nach der Einweihung am 17. Dezember mit zahlreichen geladenen Gästen, unter ihnen zumindest ein US-Veteran, der das Massaker von Baugnez überlebt hat, wird das „Baugnez 44 Historical Center“ ab dem 18. Dezember für das Publikum zugänglich sein. Eigentlich sollte das Museum in Malmedy-Baugnez in diesem Frühjahr fertiggestellt werden, doch wegen erheblicher Verzögerungen bei der Erteilung der Baugenehmigung konnten die Bagger erst zu Beginn des neuen Jahres (statt im Herbst 2006) anrollen. Die beiden Investoren loben aber die Unterstützung durch das frühere Malmedyer Gemeindekollegium bei der Bewältigung der Verwaltungshürden und erhoffen sich natürlich auch eine gute Zusammenarbeit mit den jetzigen Entscheidungsträgern im Rathaus. Denn sie sind überzeugt: das „Baugnez 44 Historical Center“ ist eine Bereicherung für Malmedy und die Region, aus historischer, touristischer, wirtschaftlicher und erzieherischer Sicht.

Das zweistöckige Museum entsteht auf einem 2400 qm Grundstück an der rechten Seite der Landstraße nach Ligneuville/St.Vith, das angrenzt an die Wiese, auf der sich am 17. Dezember 1944 die blutigen Kriegsereignisse im Zuge der Ardennenoffensive zugetragen haben, nur einen Steinwurf vom Mahnmal an der Kreuzung in Baugnez entfernt.

„Das etwa 1500 qm große Gebäude auf einer Grundfläche von 35x20 Metern beherbergt in erster Linie das Museum (850 qm), ferner einen Kinosaal für Filmvorführungen, einen modern ausgestatteten Seminar- und Versammlungsraum, eine Gaststätte, eine Küche, Sanitäranlagen, ein Souvenirgeschäft usw. Auch das Büro der Werbeagentur von Mathieu Steffens, Cubixpub, soll hier untergebracht werden. Die Anlage wird behindertengerecht, mit Aufzug, gestaltet. Ein geräumiger Pkw- und Busparkplatz ergänzt die Infrastruktur. Mehr als 700 000 Euro kosten allein der Bau und die Ausstattung. Hinzu rechnen muss man auch den Wert der hier ausgestellten Kollektion, die im Besitz der Betreiber ist, aber die hat keinen Preis,“ betont Fabien Steffens gegenüber dem Grenz-Echo. Im Laufe der Zeit ist das Angebot immer umfangreicher geworden. Entsprechende Aufrufe haben ihren Widerhall gefunden. Aber auch einige Schenkungen sind dabei. Fabien Steffens verspricht: „alle Stücke, die im Museum ausgestellt werden, sind original und nachweisbar authentisch.“ Nachbildungen sind nicht erwünscht. Die Palette reicht von Militärfahrzeugen (darunter Schwimmwagen und Kübelwagen) über Objekte aller Art, persönliche Dokumente, unveröffentlichte Fotos, Uniformen, Abzeichen und Gerätschaften bis zu Souvenirs. Sehr vieles stammt aus den deutsch- und französischsprachigen Ortschaften unserer Gegend, wo die Ardennenoffensive 1944/45 gewütet hat, aber auch etwa von amerikanischen und deutschen Armeeangehörigen sowie aus anderen Quellen. Gute Beziehungen zahlen sich halt aus. „Es sind ganz außergewöhnliche Raritäten dabei, darunter ein weltweit einzigartiges Objekt vom Nürnberger Prozess“, so unsere Gesprächspartner nicht ohne Stolz. Und als Blickfang kommt wahrscheinlich ein US-Militär-Ambulanzfahrzeug vor das Museum zu stehen: ein Symbol für Baugnez.

Präsentiert werden die Themenbereiche der Ardennenoffensive sowie des Massakers von Baugnez in so genannten Dioramen (Szenendarstellungen), in Schaukästen sowie mit rund 80 Museumspuppen in Soldatenuniformen. Die Erklärungen sollen - mit Blick auf das Zielpublikum - in vier Sprachen (französisch, deutsch, niederländisch und englisch) gehalten werden. Auch über eventuelle Ausstellungsführungen per Kopfhörer hat man nachgedacht. Großen Wert legen Fabien und Mathieu Steffens auch auf die Tatsache, dass im „Baugnez 44 Historical Center“ die damaligen Kriegsmächte „gleich behandelt werden“. Politik ist tabu. Vor dem Start des ehrgeizigen Vorhabens in Baugnez haben die beiden Initiatoren in zahlreichen Museen für Militärgeschichte in ganz Europa Anschauungsunterricht genommen und sich dort interessante Ideen zu eigen gemacht. (Quelle: Grenz-Echo/Herbert Simon – 13/04/07)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 11:38   #7
Rattle
 
Registriert seit: 17.06.2007
Ort: West Texas
Beiträge: 218
Standard

Zitat:
Zitat von Blitzmädel Beitrag anzeigen
Mittlerweile ist ja ausführlich bewiesen, dass es kein sog. "Malmedy-Massaker" gegeben hat - und dann mit so einer, auch von der amerikanischen Seite wiederlegten, veralteten "Horror-Story" auf Kundenfang gehen?! Äusserst armselig, finde ich.
Wo hast du den das her ???

Ist außerdem ein tolles Museum.

Stephan

Geändert von Rattle (13.01.2008 um 11:39 Uhr)
Rattle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 11:51   #8
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,677
Standard

Fotos des Museum gibt's natürlich auch schon

... hier einige der von hier geborgten Bilder

Die Eintrittskarte schaut aber schon neckisch aus
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 01.jpg (41.0 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg 02.jpg (26.1 KB, 68x aufgerufen)
Dateityp: jpg 03.jpg (46.5 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: jpg 04.jpg (37.9 KB, 89x aufgerufen)
Dateityp: jpg 05.jpg (35.3 KB, 129x aufgerufen)
Dateityp: jpg 06.jpg (34.6 KB, 113x aufgerufen)
Dateityp: jpg 07.jpg (38.3 KB, 96x aufgerufen)
Dateityp: jpg 08.jpg (30.3 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg 09.jpg (39.7 KB, 54x aufgerufen)
Dateityp: jpg 10.jpg (36.8 KB, 60x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 12:07   #9
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,677
Standard

... stammt von Stars and Stripes online .... Museum seeks to remember 84 U.S. POWs killed in WWII

... ebenfalls ein paar Bilder (von links):

- interessant ist das Diorama in Bild 1
- der Gründer des Museums, beim einrichten der Schaukästen
- ein paar Ami-Helme
- und ein Bild worauf wir sicher gewartet haben
- Planungsskizze des Gebäudes
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 11.jpg (105.0 KB, 147x aufgerufen)
Dateityp: jpg 12.jpg (66.9 KB, 189x aufgerufen)
Dateityp: jpg 13.jpg (88.1 KB, 134x aufgerufen)
Dateityp: jpg 14.jpg (102.0 KB, 147x aufgerufen)
Dateityp: jpg 500.jpg (34.0 KB, 58x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2008, 13:52   #10
Stefan112
 
Benutzerbild von Stefan112
 
Registriert seit: 18.03.2005
Beiträge: 965
Standard

Das Museum ist gut gemacht, war vor einigen Wochen da ...
Stefan112 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.