Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Waffenforum > Handfeuerwaffen - Allgemeine Themen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2018, 14:42   #1
kreta1961
MFF Experte für Dienstdolche der SS
 
Benutzerbild von kreta1961
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 3,302
Standard Munitionsversand

Eine Frage,da ich normalerweise nichts dieser Art versende.
Wie sieht es mit DHL aus?
Ein Mitarbeiter des Unternehmens bestätigte mir heute am Telefon,dass das möglich ist.
In den AGB's ist davon nichts zu finden. Hermes und DPD dürften schon ausfallen.
Danke
__________________
Für Nicht Supporter: gwr964@yahoo.de
kreta1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 16:01   #2
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,932
Standard

https://www.all4shooters.com/de/shoo...chland-visier/
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 17:22   #3
kreta1961
MFF Experte für Dienstdolche der SS
 
Benutzerbild von kreta1961
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 3,302
Standard

Danke!
Hatte wie geschrieben bei DHL nachgefragt, aber anscheinend kennen die ihre AGB's nicht.
__________________
Für Nicht Supporter: gwr964@yahoo.de
kreta1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2018, 22:40   #4
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 8,552
Standard

Unabhängig davon, was in deren Geschäftsbedingungen steht.... m.W. erfüllt keiner der üblichen Dienste die Vorgaben des Waffengesetzes, wonach Waffen und Munition nur und ausschließlich an "Berechtigte" übergeben werden dürfen. Will man also seine vielbesagte "waffenrechtliche Zuverlässigkeit" nicht in die Tonne kloppen, ist man gut beraten Waffen sowie Munition ausschließlich mit Spezialunternehmen zu versenden. Kostet aber alles andere ist eben russisch Roulette.
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2018, 08:25   #5
kreta1961
MFF Experte für Dienstdolche der SS
 
Benutzerbild von kreta1961
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 3,302
Standard

Danke dir👍
__________________
Für Nicht Supporter: gwr964@yahoo.de
kreta1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 12:26   #6
Jockel
 
Benutzerbild von Jockel
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Am Fuße des Donnersbergs
Beiträge: 868
Standard

Zitat:
Zitat von ral6014 Beitrag anzeigen
Unabhängig davon, was in deren Geschäftsbedingungen steht.... m.W. erfüllt keiner der üblichen Dienste die Vorgaben des Waffengesetzes, wonach Waffen und Munition nur und ausschließlich an "Berechtigte" übergeben werden dürfen. Will man also seine vielbesagte "waffenrechtliche Zuverlässigkeit" nicht in die Tonne kloppen, ist man gut beraten Waffen sowie Munition ausschließlich mit Spezialunternehmen zu versenden. Kostet aber alles andere ist eben russisch Roulette.
Hallo!

Kann ich so aus eigener Erfahrung bestätigen.
Schon toll wenn du vom Nachbarn die Munitionssendung übergeben bekommst.
Ich hole meine Munition seit dem lieber selbst beim Händler ab.

Einem befreundetem Jäger wurde seine zur Reparatur eingeschickte Büchse auch vom Nachbarn übergeben.

Da hilft der Vermerk "Eigenhändig" auf dem Paket auch nicht viel.

Gruß

Jockel
__________________
Suche Ärmeladler Feuerwehr Bischheim / Pfalz bzw. Bischheim /Saar-Pfalz

Jockel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 16:35   #7
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 8,552
Standard

Zitat:
Zitat von Jockel Beitrag anzeigen
Hallo!

Kann ich so aus eigener Erfahrung bestätigen.
Schon toll wenn du vom Nachbarn die Munitionssendung übergeben bekommst.
Ich hole meine Munition seit dem lieber selbst beim Händler ab.

Einem befreundetem Jäger wurde seine zur Reparatur eingeschickte Büchse auch vom Nachbarn übergeben.

Da hilft der Vermerk "Eigenhändig" auf dem Paket auch nicht viel.

Gruß

Jockel

Das ist genau der Grund warum das Innenministerium - zumindest in Bayern - die üblichen Dienste von Hermes bis DHL einfach als nicht "ausreichend zuverlässig" eingestuft hat, um den - nunmal bestehenden - rechtlichen Erfordernissen gerecht zu werden. Und das obwohl etwa DHL durchaus den Versand mit "eigenhändiger Übergabe" und Ausweispflicht des Empfängers anbietet. Allein das lässt eigentlich tief blicken was die Ergebnisqualität dieser Dienste betrifft.
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 16:58   #8
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,932
Standard

Ich habe mal Surplus Munition bei einem Händler gekauft. Als die Ware per DHL ankam, musste ich nicht vermuten was es ist. Die Geschossspitzen guckten schon an einigen Stellen aus der Pappe!
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht ! Gruss, Achtmal33
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 10:14   #9
kreta1961
MFF Experte für Dienstdolche der SS
 
Benutzerbild von kreta1961
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Hessen
Beiträge: 3,302
Standard

Zitat:
Zitat von Achtmal33 Beitrag anzeigen
Ich habe mal Surplus Munition bei einem Händler gekauft. Als die Ware per DHL ankam, musste ich nicht vermuten was es ist. Die Geschossspitzen guckten schon an einigen Stellen aus der Pappe!
Au Backe.
Die wenigen bestellten Waren,funktionierte bei mir, als Empfänger, nach Vorschrift. Persönlich und mit Ausweis.
__________________
Für Nicht Supporter: gwr964@yahoo.de
kreta1961 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 18:15   #10
ral6014
 
Benutzerbild von ral6014
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 8,552
Standard

Zitat:
Zitat von kreta1961 Beitrag anzeigen
Au Backe.
Die wenigen bestellten Waren,funktionierte bei mir, als Empfänger, nach Vorschrift. Persönlich und mit Ausweis.

Ja, klar. Aber mit Wahrscheinlichkeiten ist das halt so ne Sache. Das kann 99x gut gehen und dann findet sich der Inhalt des Packets plötzlich in irgendeinem Kinderzimmer.

Leider macht der (Waffen-) Gesetzgeber die Verantwortung allein am Versender und eben nicht am schluddrigen Zusteller fest. Eine müssige Diskussion die hier auch schon mehr als einmal geführt wurde.
ral6014 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.