Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Blankwaffen bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2017, 18:27   #11
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,999
Standard

JA bestimmt dieses Stueck hat noch 90igern in bulgarischen depot geliegen, deshalb ist es nicht moeglich das das emblem von Karl original waere, was fuer stempelung ist am klinge wen HWF dann ist es nachkriegsprodukt, also sowas koennte da nicht sein? Staende staat wurde 1934-38 benutzt, und scheide war mit 2 abnahmen versehen monarchie und 1.republik bis 1934. Tasche koennte von Gendarmerie stammen wie schon beschrieben.a.g.Andy

Geändert von AndyB (30.10.2017 um 18:29 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:10   #12
stöckler
 
Benutzerbild von stöckler
 
Registriert seit: 28.07.2005
Beiträge: 1,045
Standard

Zitat:
Zitat von isonzo Beitrag anzeigen
Ich habe dieses Stück direkt aus einem Nachlass erworben. Nachdem ich dieses Stück abgeben werde, möchte ich es hier kurz vorstellen, weil es eine doch recht seltene Applikation "K" zeigt, welche ich ausnahmsweise einmal für ein Original halte. Meines Wissens nach waren solche Adaptierungen rein privater Natur. Recht schön ist auch die Qualität des Koppelschuhs.

Allerbeste Sammlergrüße
isonzo
Hallo isonzo,
kannst du uns noch näheres zu den Nachlass sagen wo das Bajonett dabei war?
Danke und Gruß
stöckler
stöckler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:51   #13
Spielhahn
 
Benutzerbild von Spielhahn
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 479
Standard

Hallo

Solche Auflagen bei originalen Stücken kenne ich fast ausschließlich von Unteroffiziers- bzw. Offiziersbajonetten, da sie sich ihre Blankwaffen auch selbst beschaffen konnten. Das hier vorgestellte ist allerdings ein Mannschaftsbajonett und wäre mir bereits aus diesem Grund seltsam vorgekommen. Die eingelötete Waffennummer ist allerdings eine mehr als deutliches Zeichen das es sich um eine überarbeitetes Bajonett aus Bulgarien etc. handelt. Die Auflage kam wie andere User bereits geschrieben haben vermutlich erst vor nicht all zu langer Zeit drauf, um das Stück aufzuwerten.

Der Koppelschuh stammt tatsächlich von der B-Gendarmerie und ist der sogenannten Säbeltasche der k.k. Landwehr-Gebirgstruppen nachempfunden. Diese Säbeltaschen wurden während des 1. Weltkrieges eben auch gerne für Offiziersbajonette verwendet.

Das Bajo hier hat die selbe Auflage, ist allerdings in einer originalen Säbeltasche aber hallte es ebenfalls für nicht zeitgenössisch, genau wie das mit dem Hirschhorngriff welches wiederum in einem Koppelschuh der B-Gendarmerie steckt.

http://richarddaw.at/blankwaffen/617...er-karl?c=1303

http://richarddaw.at/militaria-bis-1...rngriff?c=1303

noch eins, bei diesem ist der Koppelschuh mal nachgenäht worden, ist schon auffällig dass so viele mit Auflagen in umlauf sind, stammen wohl alle vom selben "Nachlass".

http://richarddaw.at/blankwaffen/494...m-griff?c=1303


M95 Bajo- Sammler seit auf der Hut!

Lg

Geändert von Spielhahn (30.10.2017 um 20:05 Uhr)
Spielhahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:09   #14
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 596
Standard

würde kein einziges "verziertes" von "richie"haben wollen...mfg lir2
lir2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 21:24   #15
Spielhahn
 
Benutzerbild von Spielhahn
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 479
Standard

Ja geht mir auch so, er ist aber leider nicht der einzige der die anbietet, selbe Anbringungsart mit viel zu großen Nägeln. Da war irgendjemand sehr fleißig.

https://www.suedsteiermarkversand.at...product_id=855

Geändert von Spielhahn (30.10.2017 um 21:26 Uhr)
Spielhahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 21:24   #16
RoterJaeger25
 
Benutzerbild von RoterJaeger25
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 549
Standard

Muss meine Meinung vom ersten Beitrag revidieren, hab mich einfach zu sehr auf die Auflage konzentriert. Das mit den leicht größeren Nieten wäre mir allerdings nicht aufgefallen....
Das mit den Griffauflagen ist immer so eine Sache, am leichtesten weiß man noch Bescheid wenn sie geklebt ist, soweit ich weiß wurden die nämlich immer genagelt?
Allerdings gabs es ja in der kuk Monarchie bekanntlich ziemlich viel und ich hab auch schon Kappenabzeichen gesehen welche als Auflage angenagelt waren....
Spielhahn spricht nochmal an was mich in meinen ersten Beitrag auch gewundert hat....das die Auflage nämlich auf einem Mannschaftsbajonett ist...
Schön dass man hier immer was dazulernen kann

Gruß Jakob
__________________
Suche laufend Blankwaffen, Orden und Ehrenzeichen, Kopfbedeckungen und Uniformen der k.u.k. Monarchie
RoterJaeger25 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 21:46   #17
isonzo
 
Benutzerbild von isonzo
 
Registriert seit: 27.07.2005
Beiträge: 1,118
Standard

Ich danke Euch allen recht herzlich für die kritischen Anmerkungen und die Feststellung, dass es sich bei diesem Stück in mehrfacher Hinsicht um eine Fälschung handelt.

Die Seitengewehre sind und waren nie mein Thema; dennoch waren die Geschichte und die Quelle bzw. die Fundumstände glaublich. Dem Nachlass war wohl einmal dieses Stück als "aufwertende" Ergänzung zugeführt worden.

Das Stück stammt nicht von einem der angeführten Händler. Aufgrund des Preises denke ich auch nicht, dass der ehemalige Besitzer mir das Stück in böser Absicht verkauft hat.

Gefreut habe ich mich eigentlich deswegen, weil ich dachte endlich einmal ein Belegstück für eine zeitgenössische Auflage gefunden zu haben; gerade deswegen natürlich schade.

Vielen Dank!
isonzo
__________________
isonzo@aon.at
Ich such quasi alles aus der KuK Zeit!
Ich suche die Auszeichnungen & Urkunden von RK-Träger Rudolf KÜHNFELS (JägRgt 54)
isonzo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 07:32   #18
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,999
Standard

Ja schade drum, muss man in achtung sein, weil die bulgarischen ueberhollungen sind nicht teuer und werden auf einiger weisse verbessert um bessere preise zu erzielen, dieses Bajonett startete wohl sein leben als Stutzen bajonett in 1934/38 und wurde spaeter ueberarbeitet in Bulgarien, das Emblem koennte alt sein, habe schon einige geaetzte klingen usw gesehen. a.g.Andy
Typische merkmale
-beschleifung des metalles mit stein, sichtbar besonders am parierstange und klinge ,knauf
-grosse nieten in parierstange
-neue 4 ziffern nummer gestempelt oder mit elektroschreiber versehen
-in einige faellen neue buchholz griffschallen
-neue brunierung der scheiden
-das wichtigste stempelungen am klinge begleichen mit literatur, um Zeitspanne zu beurteilen

Geändert von AndyB (31.10.2017 um 07:36 Uhr)
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 20:01   #19
Spielhahn
 
Benutzerbild von Spielhahn
 
Registriert seit: 21.04.2006
Beiträge: 479
Standard

@Isonzo

Als Fälschung würde ich das gesamte Ensemble nicht bezeichnen, das Bajonett wurde halt wie so Vieles nach dem Krieg weiterverwendet ( und überarbeitet) und der Koppelschuh ist von der B-Gendarmerie, lediglich die Auflage ist nicht zeitgenössisch. Wenn es nicht all zu teuer war ist es ja halb so schlimm.

Lg
Spielhahn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 21:07   #20
RoterJaeger25
 
Benutzerbild von RoterJaeger25
 
Registriert seit: 30.12.2016
Ort: Österreich
Beiträge: 549
Standard

Ist das sicher so dass die Auflage nicht zeitgenössisch ist? Könnte ja auch sein dass eine echte drauf genagelt wurde? Wenn wir grad bei dem Thema sind würde es mich brennend interessieren wie man eine originale Auflage von einer gefälschten sicher unterscheiden kann...falls man das kann.

Grüße Jakob
__________________
Suche laufend Blankwaffen, Orden und Ehrenzeichen, Kopfbedeckungen und Uniformen der k.u.k. Monarchie
RoterJaeger25 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.