Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Koppelschlösser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.07.2015, 22:51   #11
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

darauf folgte das M93
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1010180.JPG (161.1 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010181.JPG (154.0 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 22:53   #12
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

dann das M95 in div. Ausführungen... aber alles mit Öse gem. Vorschrift.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1140728.JPG (151.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1140729.JPG (149.1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1070176.JPG (144.2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1070177.JPG (143.7 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 22:56   #13
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

1914 dann die ersten Stahlschlösser mit aufgelegten Medallion.

Modell 1915 ist in diesem Zusammenhang Käse und eine reine Erfindung eines Modellnamens.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1130016.JPG (145.4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1130017.JPG (142.1 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1130020.JPG (134.5 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010188.JPG (164.6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010191.JPG (161.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010193.JPG (143.1 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (13.07.2015 um 23:01 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 22:58   #14
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

Es gab auch wenig belastbare Schlösser aus einer Hartzinnlegierung (man hatte ja die Lagerstätten im Erzgebirge...)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1130037.JPG (153.8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1130044.JPG (143.7 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010198.JPG (160.6 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010201.JPG (169.7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1010204.JPG (144.3 KB, 6x aufgerufen)
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (13.07.2015 um 23:00 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.07.2015, 22:59   #15
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

Abgelöst dann von einteiligen Stahlschlössern als weitere Vereinfachung der Produktion in div. Varianten.

Auch M16 sind reine Neuzeiterfindungen.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (13.07.2015 um 23:09 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 14:30   #16
kranos57
 
Registriert seit: 18.03.2008
Beiträge: 716
Standard

Zitat:
Zitat von Sleepwalker Beitrag anzeigen
darauf folgte das M93
perfekt erklärt ! Hat das neusilberne M 93 seitl. einen Truppenstempel ???
kranos57 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 14:59   #17
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,979
Standard

Ja hat es, von einem Pionierbat.


Grüße
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2015, 19:24   #18
Kurt Dönch
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 140
Standard

Hallo Sleepwalker,

wow. Jetzt ist aus der kleinen Problematik der Ausgestaltung des Kreuzes auf der Krone eine ganze Abhandlung zu den sächsischen Armeeschlössern geworden. Deine Schlösser sind ein Genuss für die Augen! Vielen herzlichen Dank fürs Zeigen und für die ausführliche Darstellung.

Du hast natürlich recht, die ganzen Bezeichnungen M+Jahreszahl sind an sich nicht korrekt, und insbesondere ist M15 für die Weltkriegsschlösser unpassend. Aber sie haben sich nun mal so im Jargon eingeschliffen.

Mich interessieren besonders die frühen Armeekoppelschlösser im Gefolge der Militärkonvention von 1867 bis zur Bekleidungsordnung von 1893, aber ich blicke für diesen Zeitraum überhaupt nicht durch:

An sich sollte man ja annehmen, dass Sachsen ab 1867 auch das Koppelzeug preußischer Art (für Fußtruppen mit 5 cm breitem Leibriemen und Kastenschloss) eingeführt hat. Die "Vorschriften über die Bekleidung..." vom 01.04.1867 helfen nun aber, was Leibriemen und Koppelschlösser angeht, überhaupt nicht weiter. Wenn ich recht erinnere, wird nur an einer Stelle ein "Leibriemen" erwähnt, aber nicht beschrieben, Koppelschlösser nicht mal erwähnt. Die BeklO von 1893 ist dann nach preußischem Muster super detailliert und lässt keine Fragen offen. Dazwischen gab es noch "Vorschriften über die Bekleidung" von 1872. Die kenne ich aber nicht. Hast Du die? Und wenn ja, sind die detaillierter als die 1867er? Steht dazu eventuell etwas im sächsischen Armee-Verordnungsblatt (kenne ich auch nicht)?

Ich würde mich sehr freuen, dazu Deine Meinung zu hören.

Viele Grüße
Kurt
Kurt Dönch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.