Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Dokumente - Urkunden - Feldpost > Dokumente

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2018, 15:28   #1
Steyrer
MFF Experte für Abzeichen WK 2
 
Benutzerbild von Steyrer
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Steyr
Beiträge: 4,636
Standard Wehrpass restaurieren - Frage?

Ich würde bei einem Wehrpass gerne das Stoffband am Umschlag-Rücken entfernen, sodass man den Streifen wiederverwenden kann.
Hat den schon einmal jemand schonend entfernt oder einen Tipp, wie man ihn gut herunterbekommen kann?
__________________
Geld gab ich für Orden!
Steyrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 22:30   #2
freddybdog
Sammelschwerpunkt SS Soldbücher & Wehrpässe
 
Benutzerbild von freddybdog
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Norden & Süden
Beiträge: 4,913
Standard

Der wurde seinerzeit geklebt. Mit Hitze wird nach der langen Zeit nichts mehr zu lösen sein.

Soll der Wehrpass, an dem der leinene Buchrücken entfernt wird erhalten bleiben oder dient er als Schlachtobjekt, um einen anderen Wehrpass zu restaurieren?

Bei einem Schlachtobjekt könnte man z.B. mit einer Rasierklinge versuchen, unter das Gewebe zu kommen und es mm für mm versuchen abzulösen.

MfG, Matthias
__________________
Suche dringend zwei kleine alte Flachzangen. Siehe meine Suchthemen.
freddybdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 08:51   #3
Steyrer
MFF Experte für Abzeichen WK 2
 
Benutzerbild von Steyrer
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Steyr
Beiträge: 4,636
Standard

Danke für deinen Beitrag!
Wotan hat mir den Tipp gegeben es mit Wasser zu versuchen, was eigentlich recht gut geklappt hat.
Nach 20 Minuten im Wasser löst sich der Streifen (ähnlich wie briefmarken) vom Umschlag.
Dann kann man ihn mit etwas Gefühl abziehen.
Das Gewebeband ist aber extrem fragil und muss besonders vorsichtig behandelt werden.
30 Minuten trocknen lassen und dabei den restlichen klebstoff vorsichtig abrubbeln.
Gott sei Dank, versteift sich das Gewebe wieder etwas, wenn es trocken ist und man kann es etwas in die richtige Form hinbiegen.
Dann einen nicht flüssigen Kleber nehmen (zb uhustick) und den Kleber auf dem Karton auftragen (nicht auf dem Gewebeband, denn das würde reißen).
Band drauf und eine Stunde in einem dicken Buch einklemmen.
Fertig.
__________________
Geld gab ich für Orden!
Steyrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.09.2018, 09:48   #4
freddybdog
Sammelschwerpunkt SS Soldbücher & Wehrpässe
 
Benutzerbild von freddybdog
 
Registriert seit: 31.01.2009
Ort: Norden & Süden
Beiträge: 4,913
Standard

Zitat:
Zitat von Steyrer Beitrag anzeigen
Danke für deinen Beitrag!
Wotan hat mir den Tipp gegeben es mit Wasser zu versuchen, was eigentlich recht gut geklappt hat.
Nach 20 Minuten im Wasser löst sich der Streifen (ähnlich wie briefmarken) vom Umschlag.
Dann kann man ihn mit etwas Gefühl abziehen.
Das Gewebeband ist aber extrem fragil und muss besonders vorsichtig behandelt werden.
30 Minuten trocknen lassen und dabei den restlichen klebstoff vorsichtig abrubbeln.
Gott sei Dank, versteift sich das Gewebe wieder etwas, wenn es trocken ist und man kann es etwas in die richtige Form hinbiegen.
Dann einen nicht flüssigen Kleber nehmen (zb uhustick) und den Kleber auf dem Karton auftragen (nicht auf dem Gewebeband, denn das würde reißen).
Band drauf und eine Stunde in einem dicken Buch einklemmen.
Fertig.
Muss ich mir merken. Dank auch an Wotan!

MfG, Matthias
__________________
Suche dringend zwei kleine alte Flachzangen. Siehe meine Suchthemen.
freddybdog ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 09:20   #5
Ilmensee
 
Benutzerbild von Ilmensee
 
Registriert seit: 02.10.2013
Beiträge: 129
Standard

Für mich stellt sich natürlich die Frage - gibt es das Band nicht auch noch als original Meterware irgendwo zu kaufen. Wir haben ja schon erlebt, dass alte Bänder, Stoffreste oder Abzeichen noch irgendwo auftauchen....

Eine weiter Frage stellt sich mir bezüglich der Klammern. Wer hat nicht einen Wehrpass, bei welchem die Klammern und Nieten so rostig sind, dass diese nicht mehr lange halten können oder den WP durch Rostflecken verschmutzen. Wer hat hier noch eine Idee wie man diese Dinge repariert oder restauriert ?
__________________
__________________________________________________ ___
Suche alles der 5. Infanterie- und Jäger-Division
Regiment 14, Regiment 56, und Regiment 75, Artillerie-Regiment 5, Aufklärungsabteilung 5, Panzer-Jäger-Abteilung 5, Pionier-Bataillon 5, Sanitätskompanie 5, Nachrichtenabteilung 5
Ilmensee ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 09:53   #6
poelli
 
Benutzerbild von poelli
 
Registriert seit: 13.01.2008
Ort: im Norden
Beiträge: 845
Standard

Ich kann mir vorstellen das Hirschkleber ganz gut geeignet ist um den Streifen wieder aufzukleben .
Hirschkleber wird von Orthopäde-Schuhmachern und Schuhmachern in der Schuhherstellung genutzt. Er ist wasserlöslich , geruchsneutral und besteht glaube ich zum größten Teil aus toten Tier.

Lg
Stefan
__________________
Suche Urkundenkonvolute von der WH, LW und Marine, wenn ein Foto des Menschen oder das Soldbuch oder der Wehrpass dabei sind ist das noch besser.
Afrikaärmelband und weitere Auszeichnungen.
poelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2018, 17:54   #7
Steyrer
MFF Experte für Abzeichen WK 2
 
Benutzerbild von Steyrer
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Steyr
Beiträge: 4,636
Standard

Die Klammern waren natürlich auch ein Problem bei meinem WP. Diese sind komplett zerbröselt.
Ich habe deren Reste vorsichtig entfernt und sie durch neue ersetzt. Die Löcher sind ja schon vorhanden, einfach eine Klammer durchstecken und vorsichtig niederdrücken.
Wenn dann ein Gewebeband darübergeklebt wird, sieht man sie (von außen) auch nicht mehr; lediglich im Inneren auf den beiden mittelsten Seiten wird man es merken.



Zitat:
Zitat von Ilmensee Beitrag anzeigen

Eine weiter Frage stellt sich mir bezüglich der Klammern. Wer hat nicht einen Wehrpass, bei welchem die Klammern und Nieten so rostig sind, dass diese nicht mehr lange halten können oder den WP durch Rostflecken verschmutzen. Wer hat hier noch eine Idee wie man diese Dinge repariert oder restauriert ?
__________________
Geld gab ich für Orden!
Steyrer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.