Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Dokumente - Urkunden - Feldpost > Dokumente

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2017, 19:47   #21
Kgr Wahl
 
Benutzerbild von Kgr Wahl
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: Württemberg
Beiträge: 395
Standard

Monsieur Lionel,

il y a 2 côtés du Rhin - dans l’est et l’ouest

( Es gibt 2 Seiten des Rheines, eine östliche und eine westliche)

Gruß an die östliche.
Kgr Wahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 05:50   #22
Archi
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 134
Standard

Hallo !

@Rise :
Erstmal : Schöne Gruppe, Glückwunsch ! Sehr interessant und Danke fürs Vorstellen !

@Lionel und KGr Wahl :
Tolle zusätzliche Insider-Infos und Literaturhinweise (wenn auch z.T. wohl schwer zu finden/verstehen).
(z.B.: Wie kann man am Kragenspiegel sehen, dass er beim SS Pz.Gren.AuE.Btl. 3 war ??! Beeindruckend. )
Auch schön zu sehen, dass es Experten mit gleichen Interessen auf beiden Seiten des Rheins gibt !

Zur letzten Einheit und allgemeine Fragen :
- Mich würde ebenfalls interessieren, woraus ersichtlich ist, dass er bei Kriegsende mit dem SS-Pz.Gren.AuE.Btl. 17 (Iglau) eingesetzt war.
Weil :
1.) SS-Pz.Gren.Rgt 38 als letzter Feldtruppenteil wurde nie gestrichen (möglicherweise wurde er von Iglau aus wieder dahin in Marsch gesetzt ?!)

2.) Selbst wenn das SS-Pz.Gren.AuE.Btl. 17 (Iglau) die letzte bekannte Einheit war, gäbe es ja noch mehrere Möglichkeiten :
a) KGr. Trabandt
b) z.B. die KGr. Breuer, hier erwähnt :
http://www.forum-der-wehrmacht.de/in...-A-u-E-Btl-17/
c) ...

Von daher wäre ein Hinweis, woher die Info über die letzte Einheit stammt und ab welchem Datum er dorthin versetzt wurde,
sehr hilfreich, um den Einsatzraum einzuschränken.
Aus meiner Sicht würde die Klärung des letzten Einsatzraums den Wert der Gruppe nochmals erhöhen, da das ja oft
schwierig zu klären ist, aber hier anscheinend noch viele Dokumente bezüglich der letzten Kriegswochen erhalten sind.

3.) Was mir noch aufgefallen ist :
Die Lazarette nach den Unfällen im Okt. 44 und Feb./März 45 liegen alle im selben Raum (Rudolstadt oder SW davon (Bad Blankenburg, Schwarzburg)).
Ist das Zufall, oder wurden Verwundete der GvB generell dorthin überwiesen ?!

Beste Grüsse,

Archi
Archi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 09:21   #23
Kgr Wahl
 
Benutzerbild von Kgr Wahl
 
Registriert seit: 06.08.2007
Ort: Württemberg
Beiträge: 395
Standard

Hallo.

@ Archi.

Da das SS-Pz.-Gren. Ausb. u. Ers. Btl. ein Ersatztruppenteil der "Totenkopf" war, trugen, natürlich, auch wieder mit Ausnahmen, sie den TK-Kragenspiegel. Eigentlich behielten sie diesen immer, auch im Kriegseinsatz, da spielte es auch keine Rolle, wenn sie zu anderen Divisionen kommandiert wurden.

Wenn ein Soldat verwundet war, im Lazarett lag und wieder kv geschrieben wurde, kam er zu dem Ersatztruppenteil, der für die letzte Division zuständig war, in diesem Falle wie gesagt Iglau. ( A.u.E. Btl. 17 ) ( Siehe Eintrag Soldbuch )

Wie ich aber nun las, wurde er von dort nochmal auf Genesenden Urlaub geschickt und das bis zum 6.4.1945. Daher scheint es mir fast unmöglich, dass er nochmals nach Iglau
zurückkam. Zu klären wäre eigentlich dann, wo sein Geburtsort - sicher auch Wohnort zu diesem Zeitpunkt war ( Halle?? welches) und wann dieser Ort oder Stadt feindbesetzt wurde. Fest steht jedenfalls, dass er in amerikanische Gefangenschaft kam.

Gleichzeitig gehe ich davon aus, dass er nicht mehr nach Verwundung und Genesung nicht mehr zur GvB zurückkam, da die Götz nach dem 6.4.45 nur noch Ersatzeinheiten vom SS-Pz.-Gren. A.u.E. Btl. 3 und 5 - aus Ellwangen erhielt, und das erst um den 19.4.45 und sowieso nicht mehr aus Iglau. Das dort verbliebene Ersatzbtl.17 kämpfte richtigerweise als Kgr. Trabandt ( aufgestellt Anf. April 45 ) oder auch als Kgr. Böhmen und Mähren gegen die Sowjets und kapitulierte in Österreich.

Und ja, es ist schon Zufall mit dem Lazarett. Zwar ist es durchdacht, dass man Verwundete nahe des Ersatztruppenteils versorgte, aber es kam immer auf den Grad der Verletzung an. Schwere Verwundungen wurden logischerweise in einem Frontnahen Lazarett behandelt.

Auch Grüße von mir
Kgr Wahl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2017, 14:44   #24
Archi
 
Registriert seit: 26.05.2013
Beiträge: 134
Standard

Hallo !

Ich danke Dir für die ausführlichen Erläuterungen.
Sehr interessant !

Danke und beste Grüsse,

Archi
Archi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 17:40   #25
MichaKo
Sammelschwerpunkt Originalfotos von deutschen Panzerwracks (oder erbeutet)
 
Registriert seit: 20.05.2015
Beiträge: 1,244
Standard doch bei der 17.G.v.B.

Hallo...

ich möchte dieses schöne Soldbuch noch einmal hervorheben, da es nun ja anscheinend in mehreren Händen war und zwischenzeitlich auch etwas mehr herausgefunden wurde...

Ich bekam das Soldbuch damals über einen Sammlerfreund -
der direkt von privat und ich habe es schließlich an Ronnie weiter gegeben...

Tja... anscheinend ging es dann an einen Händler aus den Staaten... und nun wird es mir von einem Privatmann aus den Staaten auf einmal wieder angeboten...

Ich hatte es erst gar nicht geglaubt, da ich dachte, dass Ronnie dieses Konvolut noch hat...

Nun denn...

Es wurde angeblich ein Historiker beauftragt, das Stück zu untersuchen... dieser befasst sich wohl ausschließlich mit der 17. SS G.v.B. und soll an einem Stempel von März 1944 herausgefunden haben, dass der Herr wohl doch bei der 17. G.v.B. war...

WENN ICH ALLES RICHTIG VERSTANDEN HABE...

Passt das?

Beste Grüße,

Micha
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180917_173605.jpg (238.0 KB, 37x aufgerufen)
__________________
Suche alles zur schw.Pz.Abt. - speziell s.Pz.Abt.510, Orig.-fotos v. dt. Panzerwracks, Jgd.Pz. 38(t) "Hetzer", G.v.B., SS-Pz.Jg.Abt. 17 sowie Infos/ Material zu Oberstleutnant Mauritius, Warschauer Aufstand u. 19.Pz.Div. 44/45.
MichaKo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 18:25   #26
Wiking_
Sammelschwerpunkt Alles an Totenköpfen
 
Benutzerbild von Wiking_
 
Registriert seit: 12.04.2015
Beiträge: 977
Standard

Servus,

wusste doch es kommt mir bekannt vor

Ich verstehe nur deine Frage nicht "herausgefunden haben, dass der Herr wohl doch bei der 17. G.v.B. war..."
es wurde doch hier nirgens angezweifelt dass er bei der Götz war....Oder übersehe ich was?

Die Ausführungen von Rolf (Kgr Wahl) sind ja sehr ausführlich und mit der Götz kennt er sich ja bestens aus

Grüße
Simon
__________________
Suche: Götz von Berlichingen und
SS Kampfgruppe Dirnagel (SS Flak A.u.E Rgt.)
Für Nichtsupporter: Wiking.90@web.de
Wiking_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 18:35   #27
MichaKo
Sammelschwerpunkt Originalfotos von deutschen Panzerwracks (oder erbeutet)
 
Registriert seit: 20.05.2015
Beiträge: 1,244
Reden

Dann hatte ich das falsch verstanden...

Ich ging davon aus, dass er nicht direkt bei der G.v.B. war...

Hier einmal der komplette Beitrag zum Downloaden, erstellt von Mr. Jonny Bay.

Mit freundlicher Genehmigung vom Verkäufer des Soldbuchs (der nicht wenig für die Recherche bezahlte und das Konvolut nun mit den gewonnenen Infos verkauft, vielleicht habe ich es auch einfach zu günstig abgegeben )

https://cdn.fbsbx.com/v/t59.2708-21/...=5BA17982&dl=1

Der Link ist vertrauenswürdig. Ich habe mir den Inhalt auch heruntergeladen.

Wenn jemand dennoch Bedenken hat, so soll er dies äußern, dann stelle ich hier alles als Screenshots ein.

Grüße,

Micha
__________________
Suche alles zur schw.Pz.Abt. - speziell s.Pz.Abt.510, Orig.-fotos v. dt. Panzerwracks, Jgd.Pz. 38(t) "Hetzer", G.v.B., SS-Pz.Jg.Abt. 17 sowie Infos/ Material zu Oberstleutnant Mauritius, Warschauer Aufstand u. 19.Pz.Div. 44/45.
MichaKo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.