Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Koppelschlösser

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.11.2017, 17:55   #1
Spatenblitz
 
Benutzerbild von Spatenblitz
 
Registriert seit: 30.06.2005
Ort: Österreich
Beiträge: 1,059
Standard SA Feldbindenschloss ? (Leiche)

Hallo,

diese traurigen Reste eines Feldbindenschlosses habe ich heute gefunden.

Anscheinend haben sich hier einige Materialen nicht miteinander vertragen über die Jahre.

Die Grundplatte mit dem Haken ist aus Neusilber.
Dann kommt eine weitere Neusilber- bzw Messingscheibe und danach erst die mit billigem Metall unterfütterte Auflage.
Der Durchmesser beträgt etwa 45mm.

So ein Teil war mir noch nicht bekannt. Was hat es damit aufsich?

Gruß
Spatenblitz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC04029.jpg (247.2 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC04030.jpg (315.5 KB, 112x aufgerufen)
__________________
Suche: Feldspaten aller Nationen und Epochen!

Geändert von Spatenblitz (26.11.2017 um 17:56 Uhr)
Spatenblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 16:33   #2
Replekator
 
Benutzerbild von Replekator
 
Registriert seit: 27.12.2007
Ort: Wehrkreis XI, Magdeburg und Oberösterreich
Beiträge: 1,468
Standard

Schade drum. Hab ich auch noch nicht so gesehen. Vieleicht ja die Experten hier.


Gruss
Chris
__________________
Suche alles zum Infantrie Regiment 311
Ausserdem Suche ich alles zu Gefallenen....
Replekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 16:36   #3
inhuman666
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 93
Standard

Erinnert mich an NSFK vor 1940
inhuman666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 20:43   #4
Wickie
 
Registriert seit: 17.10.2003
Beiträge: 160
Standard

Zitat:
Zitat von inhuman666 Beitrag anzeigen
Erinnert mich an NSFK vor 1940
Wie soll das denn aussehen?
__________________
"I'll tell you something about history. From the beginning of time, the bad guys always had the best uniforms. Napoleon, the Confederates, the Nazis."
Lemmy Kilmister
Wickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 06:57   #5
Ratefuchs
 
Benutzerbild von Ratefuchs
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Stammesgebiet der Brukterer
Beiträge: 957
Standard

Glückwunsch zum seltenen Stück. Aber wie schade, dass es so schlecht erhalten ist. Gibt es vielleicht Hinweise aus dem Fundzusammenhang?

Habe auch so eines. Die Auflage ist übrigens völlig identisch zum Partei-/ SA-Kastenschloss. Muss ich die Tage mal zeigen ... aber zum NSFK sehe ich hier absolut keinen Bezug.
Ratefuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 08:39   #6
inhuman666
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Wickie Beitrag anzeigen
Wie soll das denn aussehen?
das nsfk kastenkoppelschloss ist dem sa und nskk in der emblemausführung bis 1932 identisch, außer das das nsfk zusätzlich gekörnt war.

da die Sa feldbinde, allerdings eine völlig andere Grafik hatte, kommt m.M.n nur noch als FB nskf in frage. womal erst ab 40 die bekanntere 2. form mit dem angepassten emblem des nsfk ausgegeben wurde. daher könnte es sich bei dieser fund fb also um die 1. form nskf handeln.
inhuman666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:28   #7
Ratefuchs
 
Benutzerbild von Ratefuchs
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Stammesgebiet der Brukterer
Beiträge: 957
Standard

Zitat:
Zitat von inhuman666 Beitrag anzeigen
das nsfk kastenkoppelschloss ist dem sa und nskk in der emblemausführung bis 1932 identisch, außer das das nsfk zusätzlich gekörnt war.
Auweia! Wo hast du denn diese "Theorie" her?
Es ist doch immer wieder bezeichnend, wie hartnäckig sich solche Gerüchte halten! Mittlerweile dürfte es sich doch wirklich überall herumgesprochen haben, dass die gekörnten Parteikoppelschlösser in erster Linie dem SA-Ausbildungswesen und dann auch noch dem Militärwaisenhaus zuzuordnen sind.

Zitat:
Zitat von inhuman666 Beitrag anzeigen
da die Sa feldbinde, allerdings eine völlig andere Grafik hatte, kommt m.M.n nur noch als FB nskf in frage. womal erst ab 40 die bekanntere 2. form mit dem angepassten emblem des nsfk ausgegeben wurde. daher könnte es sich bei dieser fund fb also um die 1. form nskf handeln.
Mit persönlichen Vermutungen kommen wir hier doch nicht wirklich weiter. Hast du vielleicht Trägerbilder oder andere Unterlagen, die das untermauern können?
Ratefuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:47   #8
inhuman666
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Ratefuchs Beitrag anzeigen
Auweia! Wo hast du denn diese "Theorie" her?
Es ist doch immer wieder bezeichnend, wie hartnäckig sich solche Gerüchte halten! Mittlerweile dürfte es sich doch wirklich überall herumgesprochen haben, dass die gekörnten Parteikoppelschlösser in erster Linie dem SA-Ausbildungswesen und dann auch noch dem Militärwaisenhaus zuzuordnen sind.



Mit persönlichen Vermutungen kommen wir hier doch nicht wirklich weiter. Hast du vielleicht Trägerbilder oder andere Unterlagen, die das untermauern können?
ich habe nur ein Koppelschloss Büchlein hier : Deutsche Koppelschlösser 1919 - 1945 :
welches nicht ganz vollständig ist (dürfte wohl auf alle Bücher zutreffen)
Und einen Sammler, der seit den 70iger Jahren sammelt, von dem habe ich diese Infos zu den Nsfk und deren Feldbinde

Das die Kastenkoppelschlösser dem Sa Ausbildungswesen und dem Militärwaisenhaus zuzuordnen sind, ist mir Neu. Woher stammt diese Vermutung?
inhuman666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 11:35   #9
Ratefuchs
 
Benutzerbild von Ratefuchs
 
Registriert seit: 24.09.2007
Ort: Stammesgebiet der Brukterer
Beiträge: 957
Standard

Am besten, du bringst dich mal wieder ein wenig auf Stand und schmeißt dein "Referenzwerk" in hohem Bogen in den Kamin.
Von einer Behauptung meinerseits kann im übrigen keine Rede sein, da meine Aussage auf diverse Trägerbilder fußt. Hier im Forum gibt es genügend Beiträge dazu.
Ratefuchs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 15:07   #10
inhuman666
 
Registriert seit: 18.02.2016
Beiträge: 93
Standard

Zitat:
Zitat von Ratefuchs Beitrag anzeigen
Am besten, du bringst dich mal wieder ein wenig auf Stand und schmeißt dein "Referenzwerk" in hohem Bogen in den Kamin.
Von einer Behauptung meinerseits kann im übrigen keine Rede sein, da meine Aussage auf diverse Trägerbilder fußt. Hier im Forum gibt es genügend Beiträge dazu.
Bitte Verlinken, und auch nur dann verlinken, wenn klare Beweise vorliegen.

Ansonsten steht Folgendes in dem Büchlein: "

Formation : NSFK
Modell /Einführungsjahr: 1929 - 1932
Maße: 63 x 47 mm
Material: Nickel, silberfarbig, gekörnt

Bemerkung: Enstpricht dem SA Koppelschloss, jedoch für Nskk silberfarbig glatt. Wurde später von Jungmannen der Militärwaisenhäuser weiter getragen.

Also selbige bzw ähnliche weiter Verwendung wie zb der DLV Koppelschlösser dann beim RLB

Ich denke nicht, das ich diese "Referenzwerk" in den Kamin werfen werde, so wie du es wohl tätest...

Geändert von inhuman666 (28.11.2017 um 15:09 Uhr)
inhuman666 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.