Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Frankreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.09.2010, 00:57   #1
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Musée de L'Artillerie de Draguignan

Artillerie-Museum Draguignan

Im Juni 2010 war ich in Draguignan im Artilleriemuseum. Nachdem der Beitrag dem Backup-Crash zum Opfer gefallen war, stelle ich ihn nun erneut ein.


Adresse:
Musée de L'Artillerie de Draguignan
Quartier Bonaparte - BP 400
Avenue de La Grande Armée
83007 - DRAGUIGNAN CEDEX
Téléphone : 04.98.10.83.85 oder 83.86
Fax : 04.98.10.83.86
eMail : musee.artillerie@worldonline.fr



Öffnungszeiten:
Sonntag bis Mittwoch 9:00 bis 12:00 und 13:30 bis 17:30
Eintritt frei
Das Museum ist vom 15. Dezember bis zum 15. Januar geschlossen


Homepage:
http://musee-artillerie.chez-alice.fr/
Das ist offenbar die Seite eines Fördervereins oder Freundeskreises. Links das Menü nach unten scrollen, dann gibt’s einen Teil der Infos auch in englisch!


Weitere nützliche Links:
http://www.cheminsdememoire.gouv.fr/page/affichelieu.php?idLang=fr&idLieu=461
http://www.gralon.net/tourisme/musee-musee-de-l-artillerie-de-draguignan-1079.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Draguignan


Draguignan liegt im Südosten von Frankreich, im Departement Var. Man ist dort stolz auf seine Militär-Tradition, unter dem Ortsschild prangte ein Zusatzschild „Ville d’Artillerie“. Die Kaserne heißt, natürlich, ‚Quartier Bonaparte’. Man muß aber auch wissen, dass Napoleon Bonaparte gelernter Artillerieoffizier war. Er war wohl ganz fix in Mathematik und wurde nach seinen Fähigkeiten eingesetzt. Bei der Artillerie hat er dann auch seine Karriere begründet.

Das Museum ist Bestandteil der Artillerie-Schule (ecole d’application de l’artillerie) und auf dem Kasernengelände (Quartier Bonaparte) untergebracht. Man muß sich also bei der Torwache melden und braucht einen Ausweis, den man dort für die Dauer des Besuchs gegen einen Besucherausweis eintauscht. Der Besuch ist kostenlos. Parken darf man auf dem Kasernengelände nicht, aber kurz vor der Kaserne ist ein Parkplatz, von dem aus es nur wenige Schritte bis zum Tor sind. Es ist in Frankreich immer hilfreich, wenn man etwas französisch spricht, es geht hier aber notfalls auch ohne. Die Leute an der Wache waren freundlich und höflich. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass sie es nicht verstehen konnten, dass man sich so was freiwillig anschaut…. auch noch an einem Sonntag... scheinbar verirren sich nur wenige deutsche Touries dort hin.

Die Exponate zeigen die Geschichte der Artillerie von den Anfängen bis fast in die Gegenwart. Die ‚Vor-Pulver-Zeit’ wird durch Modelle von Katapulten etc. kurz angerissen. Dann folgt die Geschütz-Artillerie, die fast ausschließlich die französische Entwicklungsgeschichte dokumentiert. Ist auch logisch, es ist ja ein französisches Armee-Museum. Stücke anderer Herkunft (deutsch, englisch, japanisch…) sind nur sehr selten zu sehen.

Im Außengelände befinden sich einige Stücke ohne Beschreibung. Im Erdgeschoß ist eine tolle Sammlung von Geschützen und Zubehör, chronologisch und z.T. thematisch aufgebaut. Die Beschreibungen der einzelnen Exponate ist gut und erfreulicherweise nicht nur in französisch sondern immer auch in englisch. Durch Repros von Gemälden bzw. Fotos werden historische Einsatzsituationen dargestellt. Die Exponate werden teilweise durch Zubehör ergänzt, so sieht man gelegentlich Zünder-Stellgeräte etc..

Im Obergeschoß gibt es viele Vitrinen mit tollen Modellen, Uniformen und Dioramen. Dazu gibt’s noch einen ‚Ehrensaal’ mit Fahnen und einer auf großen Glasplatten angebrachten Aufzählung von Schlachten. Der Saal hat so was vom ‚Allerheiligsten’. Bei der Schlachtenliste fand ich lustig, dass vor dem 2. WK die großen Schlachten aufgelistet waren, dann plötzlich so ereignisreiche Dinge wie die Eroberung Stuttgarts. Es ist auch interessant, dass auf Zeiten, in denen die französische Artillerie nicht so erfolgreich war, nicht weiter eingegangen wurde. Die von den Amis zur Verfügung gestellten Waffen im Rahmen der Befreiung Frankreichs fügen sich nahtlos an die Zeit vor dem 2. WK. Die Franzosen halt, haha. Wen die 'Grande Nation' mal nicht so 'grande' war, lässt man's eben weg.

Neben dem Museums-Eingang ist ein Bereich, der für wechselnde Sonderausstellungen genutzt wird. Bei meinem Besuch war dort eine Geschützstellung der Marne-Schlacht aufgebaut. Bilder gibt’s weiter unten.

Die Bilder stellen nur einen Querschnitt dar. Ich hab noch mehr davon. Fürs Forum hab ich auch die Größe reduziert. Wer ein spezielles Bild in voller Auflösung möchte, um ggf. ein Detail besser zoomen oder die teilweise unscharfen Beschreibungen lesen zu können: einfach PN mit eMail-Adresse schicken. Ich hab aber nicht alles fotografiert. Es gibt noch Vitrinen mit Uniformen, Zündern ......

Ich habe vor jedem Exponat die Beschreibung fotografiert. Ich denke, dass erspart mir die meisten Erklärungen, mit Englisch dürfte ja jeder halbwegs zurecht kommen. Jetzt viel Spaß mit den Bildern.

Geändert von kimbel (12.09.2010 um 01:33 Uhr)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:03   #2
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Außengelände

Wie der Titel schon sagt. Die Panzerhaubitze hab ich geknipst, weil mein Vater 1959 auf so was beim Bund Kanonier war.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5678.JPG (186.8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5679.JPG (68.6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5679a.JPG (147.0 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5680.JPG (152.2 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5681.JPG (156.5 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5682.JPG (166.0 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5684.JPG (112.0 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5685.JPG (161.8 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5686.JPG (127.6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5687.JPG (141.2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5690.JPG (77.4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5807.JPG (111.7 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5808.JPG (130.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5809.JPG (107.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5811.JPG (78.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5812.JPG (97.9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5813.JPG (130.5 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5814.JPG (186.2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5815.JPG (188.1 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5816.JPG (141.3 KB, 5x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:06   #3
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Innen Teil 1

Am Anfang eine zerlegbare Gebrigshaubitze, inkl. Zünderstellmaschine. Interessant auch das wassergekühlte MG (England) aus dem 1. WK.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5690a.JPG (64.3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5690b.JPG (51.5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5691.JPG (72.3 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5692.JPG (126.0 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5696.JPG (58.5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5697.JPG (133.9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5706.JPG (49.7 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5707.JPG (53.6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5708.JPG (146.2 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5709.JPG (66.4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5710.JPG (85.7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5712.JPG (103.9 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5713.JPG (68.1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5714.JPG (52.8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5715.JPG (71.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5716.JPG (138.8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5717.JPG (77.5 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5718.JPG (129.9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5719.JPG (72.8 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5720.JPG (121.3 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5721.JPG (112.2 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5722.JPG (73.9 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5723.JPG (74.4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5724.JPG (80.1 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5725.JPG (126.1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5726.JPG (80.6 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5727.JPG (68.1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5728.JPG (70.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5729.JPG (117.3 KB, 7x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:08   #4
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Marne-Schlacht 1914

Sonderausstellung zur Marne-Schlacht im 1. WK. Sehr schön, dass man auch mal so was Seltenes wie einen Munitions-Wagen sieht. Sogar die Zünderstellmaschine ist kurz erklärt.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5698.JPG (124.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5699.JPG (153.5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5700.JPG (144.9 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5701.JPG (108.6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5702.JPG (121.7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5703.JPG (108.5 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5704.JPG (160.5 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5705.JPG (77.4 KB, 4x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:09   #5
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Nebelwerfer

Eines der seltenen deutschen Exponate, daher bekommt es einen Extra-Beitrag!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5773.JPG (65.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5774.JPG (69.5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5775.JPG (122.2 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5776.JPG (109.3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5777.JPG (126.9 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5782.JPG (58.4 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5783.JPG (58.9 KB, 10x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:11   #6
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Vitrine mit WH-Exponaten

Beutestücke deutscher Militärausrüstung, offenbar Spenden aus der Bevölkerung. Die Vitrine sieht aus wie ein Ramschladen und steht etwas lieblos in der Ecke, aber offenbar kann man selbst in einem so auf die französische Artillerie fixierten Museum nicht auf Attraktivität der ‚pösen’ Exponate verzichten.
Das Schwert soll von einem Offizier der Waffen-SS sein. Der Dolch ist lt. Beschilderung von der SA.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5753.JPG (155.1 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5759.JPG (149.7 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5760.JPG (149.2 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5761.JPG (146.1 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5762.JPG (134.9 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5763.JPG (137.6 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5764.JPG (155.8 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von kimbel (12.09.2010 um 01:13 Uhr)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:16   #7
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Maginot-Linie

Hier ist, eine Stellung der Maginot-Linie nachempfunden. Man hat das 'Ensemble' unter eine Treppe gequetscht und vermittelt dabei ganz gut die Enge, die in solchen Bunkern geherrscht haben muß.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5765.JPG (125.2 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5766.JPG (115.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5767.JPG (57.0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5768.JPG (81.3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5769.JPG (75.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5770.JPG (91.7 KB, 10x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2010, 01:21   #8
kimbel
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Odenwald
Beiträge: 787
Standard Innen Teil 2

Zuerst einige Bilder zur Raketen-Artillerie. Dann ein wunderschöner alter Mörser mit allem Zubehör zum Laden und Richten (Bild 8,9,10). Im weiteren Verlauf dann ein deutsches rückstoßfreies Leichtgeschütz, soll von den Fallschirmjägern auf Kreta eingesetzt worden sein (Bild 19+20). Bild 44 stellt den unvermeidlichen Napoleon dar. Bild 47+48 ist ein deutsches MG 08/15.

Bild 45 zeigt die geduldig wartende Gattin, während ich „mal kurz“ im Obergeschoß war.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 100_5733.JPG (79.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5734.JPG (89.1 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5735.JPG (86.6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5736.JPG (110.2 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5737.JPG (65.4 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5738.JPG (116.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5739.JPG (57.4 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5740.JPG (74.3 KB, 0x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5741.JPG (138.5 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5742.JPG (117.0 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5743.JPG (165.2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5744.JPG (151.9 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5745.JPG (100.8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5746.JPG (74.6 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5747.JPG (137.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5748.JPG (76.7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5749.JPG (134.2 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5750.JPG (60.4 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5751.JPG (73.6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5752.JPG (107.9 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5754.JPG (82.8 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5755.JPG (110.9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5756.JPG (69.9 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5757.JPG (68.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5758.JPG (140.6 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5771.JPG (85.3 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5772.JPG (117.0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5778.JPG (76.2 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5779.JPG (114.2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5780.JPG (129.9 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5781.JPG (128.7 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5784.JPG (64.4 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5785.JPG (140.8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5786.JPG (71.0 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5787.JPG (71.7 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5788.JPG (123.8 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5789.JPG (60.0 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5790.JPG (120.8 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5791.JPG (102.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5792.JPG (92.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5794.JPG (148.1 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5796.JPG (126.5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5797.JPG (73.6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5798.JPG (72.9 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5800.JPG (57.1 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5801.JPG (152.9 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5802.JPG (106.2 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5803.JPG (134.2 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5804.JPG (46.7 KB, 1x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5805.JPG (40.7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg 100_5806.JPG (89.2 KB, 4x aufgerufen)
kimbel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2010, 18:43   #9
klaus 3338
MFF Experte für Zubehör zur Pistole 08
 
Registriert seit: 15.01.2009
Ort: NRW
Beiträge: 596
Standard

Danke für die Vorstellung der guten Fotos und die informative Beschreibung!
klaus 3338 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2010, 17:41   #10
NorbiW
 
Registriert seit: 13.11.2010
Beiträge: 1
Standard

Hallo Kimbel,

vielen Dank zu Deinem Beitrag Artillerie-Museum Draguignan. Ich habe so einen Beitrag zielgerichtet über Google gesucht, weil ich dort 2011 selbst hin will. 2009 auf der Route Napoleon unterwegs von Le Cannet Rochville bis Grenoble hat das mein Zeitplan nicht zugelassen

http://www.norbert-weise.de/route-napoleon-2009/

Tschüs

NorbiW ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.