Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Literatur

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2008, 23:25   #331
Mr.Anderson
 
Benutzerbild von Mr.Anderson
 
Registriert seit: 04.03.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 355
Standard Literatur Scharfschützen.

Falls du dich für Scharfschützen interessierst, schlage ich dir "Im Auge des Jägers"vor, gibt es als limitierte Auflage von 300Stück mit OU des Ritterkreuzträgers. Hab ich zuletzt bei
www.army-book.de gesehen.
Weiterer Vorschlag wäre "Im Fadenkreuz" war lange Zeit nicht zu haben wude aber
vom Munun Verlag eine 4.Auflage gestartet und ist momentan wieder am Markt.

Viel Spass beim schmöckern.
Mr.Anderson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2008, 00:09   #332
bölverk
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zur zeit Karl Miedbrodt: Ein Deutscher geht am Tod vorbei.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2008, 03:27   #333
crab
 
Benutzerbild von crab
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Wehrkreis VII
Beiträge: 2,851
Standard

Oskar Maria Graf: Das Leben meiner Mutter, nebenbei noch Carlo Levi, Christus kam nur bis Eboli, beides faszinierende Werke!
__________________
"Wir sind keine Christen" sagen sie, "Christus ist nur bis Eboli gekommen." Christ bedeutet in ihrer Ausdrucksweise Mensch; [...] "wir gelten nicht als Menschen, sondern als Tiere, [...] denn wir müssen uns der Welt der Christen jenseits unseres Horizontes unterwerfen"
crab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2008, 22:34   #334
Rudel
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hildesheim
Beiträge: 485
Standard

Zitat:
Zitat von faljen Beitrag anzeigen
Habe jetzt mit "Verlorene Siege" von Erich von Lewinski (Manstein) angefangen!!

Grüße Jens
Würde mich mal interessieren, wie sich das so liest. Eher militärstrategisch oder wie kommt das so rüber?

Beste Grüße,
Rudel
Rudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 08:57   #335
faljen
 
Benutzerbild von faljen
 
Registriert seit: 25.03.2006
Beiträge: 40
Standard

@ Rudel
Hab erst 40 Seiten gelesen.

Aber bis jetzt liest es sich gut.
Er erklärt die ausgangslage vor dem Polenfeldzug.
Und wie Polen seine Armeen hätte besser stellen können, um länger standzuhalten bis seine Verbündeten im Westen angreifen.

Gruß Jens
faljen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 11:31   #336
Rudel
 
Registriert seit: 26.04.2005
Ort: Hildesheim
Beiträge: 485
Standard

Besten Dank für die Info. Klingt ja gtanz interessant. Werde ich mir bei Gelegenheit mal besorgen.

Beste Grüße,
Rudel
Rudel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2008, 20:46   #337
Polt
 
Benutzerbild von Polt
 
Registriert seit: 03.01.2006
Ort: Wehrkreis XVII
Beiträge: 993
Standard A Magyar Kiralyi Honvedseg Egyenruhai

..oder so ähnlich....

Ein Buch über die ungarische königliche Armee von 1926-1945;
Viel Bildmaterial in Farbe im Stil eines Cardona/Sanchez oder Jean da Lagarde, 148 Seiten, erschienen 2007, ISBN 9789630631365, Autor: Dr. Laszlo TOTH

Tolle Qualität, bisweilen nur in der Landessprache erschienen.

Bezahlt habe ich dafür 42,-- €.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-Scannen-01.jpg (140.5 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-Scannen-02.jpg (176.6 KB, 10x aufgerufen)

Geändert von Polt (10.03.2008 um 15:40 Uhr)
Polt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2008, 21:23   #338
Regin
 
Benutzerbild von Regin
 
Registriert seit: 13.11.2005
Beiträge: 54
Standard

Momentan "Verrat in der Normandie" aus dem Grabert Verlag.
Unglaublich, was sich da an Verrat in den obersten Offiziersschichten zugetragen hat. General Speidel war die treibendste Kraft (er wurde später dafür mit dem Posten des Nato-Oberbefehlshabers in Europa bedacht) - ein Bauernopfer hatte man dann auch schnell parat, daß für all die unglaublichen Vorfälle in den ersten Wochen nach der alliierten Landung den Kopf hinhalten mußte: Erwin Rommel. Er mußte den "Freitod" wählen, während andere Verschwörer, die aggressiver und offener aufgetreten sind, davonkamen. Die Zeiten werden sich wohl nie ändern...

Regin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2008, 22:08   #339
Königstiger
Sammelschwerpunkt Gebirgsjäger mit Österreichbezug
 
Benutzerbild von Königstiger
 
Registriert seit: 12.08.2003
Ort: Österreich
Beiträge: 1,735
Standard

Im moment arbeite ich grade "Die guten Glaubens waren", Band I von Husemann durch!!

Mfg Königstiger
__________________
Suche: Top Gebirgsjäger Studio Portrait in PK-Größe
Königstiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2008, 20:52   #340
Jan-Hendrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen

Also "Verlorene Siege" gehört definitiv zu den Memoiren zum Themenbereich 2.Wk, die man gelesen haben sollte

Jan-Hendrik
  Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.