Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Blankwaffen > Bajonette/Seitengewehre

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.01.2018, 16:45   #1
Duffy
 
Registriert seit: 03.03.2004
Ort: NRW
Beiträge: 130
Standard Bajonett für 98k

Hallo zusammen,
möchte gerne mein Bajonett für den 98k vorstellen. Wenn ich die Literatur richtig verstanden habe handelt es sich um ein M1884. Die Scheide und die Klinge sind nummerngleich mit 5403 C aus dem Jahr 1937 gestempelt. Hat das „C“ eine Bedeutung?
Der Hersteller ist ein J.Sch. Hmm...
Während ich bei dem BajoSchuh oder wie das fächmännisch genannt werden mag, von einem neuzeitlichen Werk ausgebe, dürfte der Rest und damit das wesentliche Original sein.
Wie ist Eure Meinung und geben die Stempelungen irgendeine Info preis?
Viele Grüße
Duffy
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg FEFEB842-F332-481E-88E8-C4216654879B.jpg (292.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg 7A49F40F-D0A7-49B4-B318-928CDB0BDB01.jpg (291.6 KB, 26x aufgerufen)
Dateityp: jpg 58E5ADAE-8373-466F-83AF-881C138D74A6.jpg (293.0 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2601665C-446A-43C4-93EB-90C8491D8E1E.jpg (275.4 KB, 22x aufgerufen)
Dateityp: jpg 15D9A8C5-165E-4FEE-A756-F14375CD1AD9.jpg (295.0 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg B3532907-1573-4588-AD2B-B623A2742691.jpg (286.5 KB, 9x aufgerufen)
Duffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 16:50   #2
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,751
Standard

Hallo. Für den K98k gab es kein Bajonett. Hauptsächlich wurde damit das Seitengewehr 84/98, 98/05 und ab 1939 auch Beutestücke geführt.

Das hier ist das Seitengewehr 84/98. Nummerngleich ist es... das ist gut. Zustand ist auch noch ok.

C ist die sog. Blocknummer. Die Nummer ist also 35403

die Tragetasche gehört nicht dazu.. Ist eine spanische Tasche.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (14.01.2018 um 16:53 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 22:10   #3
Duffy
 
Registriert seit: 03.03.2004
Ort: NRW
Beiträge: 130
Standard

@Sleepwalker: Danke Dir für diese für mich völlig neuen Detail Infos. Das die Tragetasche nicht wirklich original ist, hatte ich stark vermutet. Vielen herzlichen Dank.
Kann man noch etwas zu dem Hersteller J. Sch. sowie der Stempelung sagen?
Grüße von einem ehemaligen „Bärmesenser“ aus Aachen in die „Palz“
Duffy
Duffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 22:24   #4
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 11,751
Standard

Die Tasche ist schon original. Ist ein spanisches Modell 1893, wurde aber sehr lange hergestellt und genutzt.

J.Sch. ist Jetter und Scheerer, Tuttlingen "Aesculap"-Werke

Die Stempel mit dem Adler sind Abnahmen des Waffenamtes (WaA) bzgl. der Überprüfung auf Maßhaltigkeit. Es handelt sich hier nicht um einen Besitznachweis des Deutschen Reiches.

Das andere ist die Nummer aus der laufenden Produktion dieses Jahrgangs.
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 22:26   #5
ivbaust
 
Benutzerbild von ivbaust
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Südwest
Beiträge: 3,068
Standard

J.Sch. steht für Jetter & Scheerer. Die Firma war in Tuttlingen und existiert heute noch unter dem Namen Aesculap: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Aesculap-Werke
ivbaust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 22:43   #6
ivbaust
 
Benutzerbild von ivbaust
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Südwest
Beiträge: 3,068
Standard

Hier gibt‘s auch noch ein paar Infos zu den Herstellern: https://karabiner98k.jimdo.com/zubeh...ngewehr-84-98/
ivbaust ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 23:04   #7
Duffy
 
Registriert seit: 03.03.2004
Ort: NRW
Beiträge: 130
Standard

Besten Dank für die Aufklärung und auch den informativen Link.
Habe die Seite gleich zu meinen Favoriten abgelegt.
Gruß
Duffy
Duffy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 08:27   #8
AndyB
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von AndyB
 
Registriert seit: 27.05.2005
Ort: Slowakei
Beiträge: 3,920
Standard

Alles schon gesagt, die tasche sieh sehr breit, deshalb koennte sie fuer spanisches M1941 bolo bajonett sein.a.g.Andy
AndyB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.