Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Deutsche Militär- und Dienstuhren bis 1945 > Heer

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.11.2018, 09:08   #1
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard Helios

Moin zusammen,

diese Uhr wurde mir im Konvolut angeboten - absolut nicht mein Gebiet.
Sie soll voll funktionsfähig sein.
Könnt ihr mir dazu was erzählen und was man dafür geben darf?

Danke & Grüße
Chris
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg fotos 016.jpg (308.1 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg fotos 017.jpg (295.9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg fotos 018.jpg (306.7 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg fotos 019.jpg (305.4 KB, 19x aufgerufen)
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 18:05   #2
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,356
Standard

Dem Teil der Uhr, den ich sehe, sieht nach einer Helios Heeresdienstuhr aus.
Bandanstöße und Werk kann nicht beurteilt werden.
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 18:15   #3
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard

So weit erstmal danke,
kannst du mich aufklären, was es genau mit den Dienstuhren auf sich hat?
Für wen wurden die wann ausgegeben?
Ist wie gesagt gar nicht mein Gebiet.

Der Anbieter wird die Uhr auch nich aufschrauben, kommt auf jeden Fall direkt von priavt
und ich glaube auch nicht, dass da irgendwas dran getrickst wurde, oder so.

Grüße
Chris
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2018, 22:11   #4
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard

Nicht so spannend, die Uhr?
Ich lasse sie erstmal kommen, dann gibts noch ein paar Fotos.
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 10:16   #5
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,356
Standard

Nach an der Uhr "getrickst" sieht es auf den ersten Blick nicht aus.
Es handelt sich um eine Dienstarmbanduhr des Heeres, die sehr grob geschätzt zwischen 1940 - 1944 ausgegeben wurde.
Diese Uhren wurden wie anderes Gerät oder Waffen ausgegeben, wenn die Funktion des Soldaten eine zeitliche Beachtung erforderlich machte. Es spielt hierbei keine Rolle, ob der Soldat einen Mannschaftsdienstgrad hatte oder Offizier war. Die Uhr wurde im Soldbuch mit Marke und Nummer eingetragen. Erforderte die veränderte Funktion des Soldaten keine Uhr mehr, wurde diese zurück gegeben und im Soldbuch ausgetragen. Heute befinden sich viele Uhren in Privatbesitz, weil diese bei Kriegsende nicht mehr zurück gegeben wurden. Genauso wie anderes persönliches Gerät oder auch Waffen.
Diese Helios weist durch den Rückdeckel eine Besonderheit auf.
Es handelt sich um einen ursprünglich für den zivilen Markt gefertigten Uhrendeckel, der dann mit der DH - Kennung versehen wurde. Dies ist nur von der Marke Helios bisher bekannt. Die ersten bekannt gewordenen Exemplare wurden schnell als Fälschung eingestuft. Ich habe eine Helios in der Sammlung mit diesem Deckel, auf dem die Kennung fehlt. Aufgrund dieser Besonderheit gehe ich bei diesen Uhren von einer Einzelbestellung gegen Mitte der 40ziger aus. Belege gibt es für diese Theorie aber nicht.
In der Uhr verrichtet das Standartwerk AS 1130 seinen Dienst.
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2018, 10:22   #6
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard

Zitat:
Zitat von Fridspeed Beitrag anzeigen
Nach an der Uhr "getrickst" sieht es auf den ersten Blick nicht aus.
Es handelt sich um eine Dienstarmbanduhr des Heeres, die sehr grob geschätzt zwischen 1940 - 1944 ausgegeben wurde.
Diese Uhren wurden wie anderes Gerät oder Waffen ausgegeben, wenn die Funktion des Soldaten eine zeitliche Beachtung erforderlich machte. Es spielt hierbei keine Rolle, ob der Soldat einen Mannschaftsdienstgrad hatte oder Offizier war. Die Uhr wurde im Soldbuch mit Marke und Nummer eingetragen. Erforderte die veränderte Funktion des Soldaten keine Uhr mehr, wurde diese zurück gegeben und im Soldbuch ausgetragen. Heute befinden sich viele Uhren in Privatbesitz, weil diese bei Kriegsende nicht mehr zurück gegeben wurden. Genauso wie anderes persönliches Gerät oder auch Waffen.
Diese Helios weist durch den Rückdeckel eine Besonderheit auf.
Es handelt sich um einen ursprünglich für den zivilen Markt gefertigten Uhrendeckel, der dann mit der DH - Kennung versehen wurde. Dies ist nur von der Marke Helios bisher bekannt. Die ersten bekannt gewordenen Exemplare wurden schnell als Fälschung eingestuft. Ich habe eine Helios in der Sammlung mit diesem Deckel, auf dem die Kennung fehlt. Aufgrund dieser Besonderheit gehe ich bei diesen Uhren von einer Einzelbestellung gegen Mitte der 40ziger aus. Belege gibt es für diese Theorie aber nicht.
In der Uhr verrichtet das Standartwerk AS 1130 seinen Dienst.
Vielen Dank, sehr ausführlich!
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 13:42   #7
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard

So, ich hab die Uhr jetzt da, schaut sehr schön aus und läuft gut!
Anbei noch ein paar Bilder.
Ich wäre dankbar, wenn mir jemand einen fairen Preis dafür sagen könnte (gerne auch per PN).

Beste Grüße
Chris
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1170241.jpg (226.0 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1170242.jpg (268.7 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1170243.jpg (187.9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1170244.jpg (202.9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1170245.jpg (240.5 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg P1170246.jpg (187.3 KB, 4x aufgerufen)
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 18:14   #8
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,356
Standard

Was ich sehe, sieht sehr gut und original aus.
Was ich nicht sehe, kann ich nicht beurteilen!
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 20:11   #9
CHTopGun
 
Benutzerbild von CHTopGun
 
Registriert seit: 17.05.2003
Beiträge: 2,908
Standard

Zitat:
Zitat von Fridspeed Beitrag anzeigen
Was ich sehe, sieht sehr gut und original aus.
Was ich nicht sehe, kann ich nicht beurteilen!
Was fehlt dir denn noch zu sehen?
Aufprokeln werde ich die Uhr natürlich nicht
__________________
Suche alles von der 6. Infanterie-Division und ihren Truppenteilen sowie von der FEUERWEHR vor 1945.
Besonders einen Ärmeladler mit Städtenamen "Bielefeld" und alles vom Hersteller "Carl Henkel, Bielefeld"
CHTopGun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2018, 23:25   #10
friedrichheinrich
 
Benutzerbild von friedrichheinrich
 
Registriert seit: 26.05.2018
Beiträge: 63
Standard

Uhr wertmäßig beurteilen ohne das Werk gesehen zu haben geht nicht. Ist wie ein Auto zu schätzen ohne die Motorhaube aufgemacht zu haben. Aufmachen bei einem Schraubboden ist für einen Uhrmacher oder kundigen Laien eher nichts wirklich aufregendes.
friedrichheinrich ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.