Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Kopfbedeckungen > Helme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2018, 11:52   #1
buckeru
 
Benutzerbild von buckeru
 
Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 2,266
Standard Stahlhelm DD Model...?

Servus

Dieser Helm ist vor einiger Zeit , ich glaub bei einer Räumung??? kann mich nicht mehr erinnen wo genau, aufgetaucht und wurde total vergessen und lag mit Haushaltszeugs nun einige Jahre in einer Schachtel und ich hab ihn wiederentdeckt.... ;-))))

Worum handelt es sich hier genau...

Danke und LG
Buckeru
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_1426.jpg (288.9 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1427.jpg (290.6 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1425.jpg (292.8 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1428.JPG (182.6 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1429.jpg (288.2 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1430.JPG (278.3 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1431.jpg (306.8 KB, 36x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1432.jpg (286.3 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1433.JPG (291.1 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1434.jpg (297.9 KB, 38x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1435.jpg (314.7 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1436.jpg (300.8 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1437.jpg (298.0 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1438.jpg (288.7 KB, 46x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1439.JPG (184.2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_1440.JPG (199.6 KB, 5x aufgerufen)
__________________
Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gezeigt werden-
buckeru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 16:25   #2
tankredi
MFF Experte für ausländische Stahlhelme
 
Benutzerbild von tankredi
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Austria Anterior
Beiträge: 3,052
Standard

Es handelt sich um einen von der Wh übernommenen Helm.
Entweder:
ein Vz 20 tschechischer Herkunft. Hierfür würden die runden Splintköpfe sprechen.
oder ein ex Kuk m17. Hierfür könnten die angeschweissten Bügel für Befestigung am Sattel (Kavallerie) sprechen.

Bitte mal ein scharfes Bild des ganzen Helms von vorne einstellen.
__________________
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Suche italienische Militaria aus WK2! Helme, Uniformen, Orden, Ausrüstung,...alles anbieten !
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
tankredi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 16:45   #3
RobertN
 
Benutzerbild von RobertN
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 6,795
Standard

Könnte sich auch um einen Österreichischen Helm aus der Zwischenkriegszeit 35-38 handeln.
__________________
Suche Teile vom Jumo 004
Suche alles über die Luftnachrichtenschule 3 (LNS 3) Pocking

www.rottauer-museum.de
RobertN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 18:32   #4
Schrapnell
MFF-Experte für Stahlhelmabzeichen
 
Benutzerbild von Schrapnell
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 3,902
Standard

http://www.militaria-fundforum.de/sh...99#post4298699

...
__________________
-Suche:

-Kinderspielzeughelme
-unbenutzte Stahlhelmabzeichen
Schrapnell ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 18:43   #5
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 567
Standard

hallo!
weder vz-20 noch kuk helm m-17 stimmt.
die firma steg baute rein in der zwischenkriegszeit...
tolles stück österr.helmgeschichte
mfg lir2
lir2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 18:46   #6
Königstiger
Sammelschwerpunkt Gebirgsjäger mit Österreichbezug
 
Benutzerbild von Königstiger
 
Registriert seit: 12.08.2003
Ort: Österreich
Beiträge: 1,638
Standard

Zitat:
die firma steg baute rein in der zwischenkriegszeit...
tolles stück österr.helmgeschichte
...gab es dann auch eine offizielle Bezeichnung - Type?

Mfg Köti
__________________
Suche: Top Gebirgsjäger Studio Portrait in PK-Größe
Königstiger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 18:53   #7
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 567
Standard

hallo!
über diese firma gibt es einen bericht von ludwig baer
vom stahlhelm zum kampfhelm(die geschichte des österr.stahlhelmes),sehr kleine auflage....
jedoch gab es meines wissens keine genaue bezeichnung.wahrscheinlich noch immer m-17.
isbn978-3-9803864-3-2
mfg lir2
lir2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 19:19   #8
tankredi
MFF Experte für ausländische Stahlhelme
 
Benutzerbild von tankredi
 
Registriert seit: 20.08.2006
Ort: Austria Anterior
Beiträge: 3,052
Standard

Zitat:
Zitat von lir2 Beitrag anzeigen
hallo!
weder vz-20 noch kuk helm m-17 stimmt.
die firma steg baute rein in der zwischenkriegszeit...
tolles stück österr.helmgeschichte
mfg lir2
so kann man sich täuschen ;-)
__________________
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Suche italienische Militaria aus WK2! Helme, Uniformen, Orden, Ausrüstung,...alles anbieten !
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
tankredi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2018, 19:23   #9
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 567
Standard

die österr.stahlhelmwelt steckt voller überraschungen
lg lir2
lir2 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2018, 11:00   #10
buckeru
 
Benutzerbild von buckeru
 
Registriert seit: 06.07.2004
Beiträge: 2,266
Standard

Servus

Danke für ddie hilfe!! Sehr spannend!
Wieder etwas gelernt

Österreich, Zwischenkriegszeit übernommen von der Wh nach dem Anschluss

Spannend

Danke und LG
Buckeru
__________________
Ich versichere, daß die von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur gem. § 86 und 86a StGB. zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gezeigt werden-
buckeru ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.