Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärische Bauten / Bunkerforschung > Andere historische Bauwerke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.09.2007, 06:12   #21
BY-Mario
 
Registriert seit: 11.10.2004
Beiträge: 71
Blinzeln Türken und Co

Servus Knut Ralf Fred,

danke Fred für unseren Beitrag.

Ihr seht wir arbeiten daran und haben auch dem Obersalzberg Institut eine Aufgabe erteilt wir sind selber gespannt ob von dieser Stelle etwas passiert.

Zum Thema Türken, Ja die Reg und herr Dahm wollen das Gebäude als Schulungszentrum haben diese info geht auch herum, Die Bunker sind ja sowieso schon überfällig und somit zu verschliesen.

anbei ein Bild vom WE zum Thema IC und den Bau des Freizeitgeländes.
Herr Knut: Sehr gut aber doch nicht so groß dort wird kein open Air Theater entstehen.
Im Bereich der ehem Kaserene soll ein Park mit Teich und einigen kleinen Gebäuden (made from wood) entstehen und auch der Erholung dienen. Sowie ein Hubschrauberlandeplatz im Bereich des IC. die arbeiten sind ja immer im Gange.

leider kann ich keine Bilder einstellen aber denoch hier ein weitere Beitrag aber den kennt Ihr ja alle schon
http://www.team-delta.info/Forum/showthread.php?p=41102
Nun frag ich Euch alle, Was können wir nützliches tun um den Türken stärke zu zeigen?

Gruß Mario
BY-Mario ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2007, 07:51   #22
ralf 83
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Fred:

Respekt ! Und die Mailadresse von Herrn Dahm beknntzu geben, finde ich klasse. Werde ihm heute noch eine freundliche, sachliche, aber harte und kritische Mail senden....vielleicht hat der eine oder andere auch diesde Idee....?

@ MArio: Ja, was sollen/können/werden wir tun?

DEMO? Verein gründen "Rettet das "Türken"? Die Amerikaner (meines Wissens die "Hauptgäste") informieren/aktivieren? Knut, einen Film über das Hotel Türken drehen...Geschichte etc?
Bitte um weitere Vorschläge....muß jetzt arbeiten...

Ralf
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2007, 06:13   #23
BY-Fred
 
Registriert seit: 26.07.2005
Beiträge: 26
Standard Neonazi - Pilgerstätte

Hallo Leute!

Im Wochenblatt des Berchtesgadener Landes vom 05.09.07 erschien ein positiver Beitrag u.a. mit Aussage der Pol.Dir. Traunstein. "ARD-Journalisten wollen Privathotel enttarnt haben - Polizei sieht keine Hinweise dafür" und "Eigentümerin verhält sich sehr kooperativ"

Im Reichenhaller Tagblatt vom 07.09.07 ist ein sehr positiver Beitrag mit Stellungnahme unseres Landrates zu lesen : Wirtin behält Lzenz für "Zum Türken" - Landrat kritisiert Minister und "So ganz versteht Landrat Grabner deshalb auch die Kritik des Leiters der Dokumentationsstätte Obersalzberg nicht und wirft Volker Dahm seinerseit vor,

SEIN EIGENES SÜPPCHEN ZU KOCHEN.

Und das nicht immer im Sinne einer sachgerechten Aufklärung und Information!"

Leider darf ich hier nichts hineinstellen - nur gegen Bezahlung - darum nur Andeutungen zu den Artikeln!

mfg Fred
BY-Fred ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2007, 07:12   #24
Zeugmeister
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 17.01.2004
Beiträge: 326
Standard

Hallo nach Bayern !
Was ist denn bei euch da unten los ? Wie weit ist es denn gekommen, normalerweise steht doch Bayern für Werterhalt, Geschichtsbewußtsein und konservatives Denken und Handeln !? Hat nicht der Söder neulich was von "Werteerhalt " erzählt ??? Vielleicht sollte man dem mal `ne Email schreiben, die nächste Wahl kommt bestimmt !!!

Gruß

ZM
Zeugmeister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2007, 09:59   #25
wolfgang d.
 
Registriert seit: 18.04.2006
Beiträge: 67
Standard

Zitat:
Zitat von Zeugmeister Beitrag anzeigen
Hallo nach Bayern !
Was ist denn bei euch da unten los ? Wie weit ist es denn gekommen, normalerweise steht doch Bayern für Werterhalt, Geschichtsbewußtsein und konservatives Denken und Handeln !? Hat nicht der Söder neulich was von "Werteerhalt " erzählt ??? Vielleicht sollte man dem mal `ne Email schreiben, die nächste Wahl kommt bestimmt !!!

Gruß

ZM

Man sieht das du nicht aus Bayern kommst.... Deine Aufzählung von Eigenschaften klingt wie ein Hohn,wie Realsatire!
__________________
[url]www.steinerne-zeitzeugen.de[/url]
wolfgang d. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2007, 16:28   #26
ralf 83
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Jaja...mia san mia

Hallo alle miteinander,

@ Zeugmeister:

>steht doch Bayern für Werterhalt, Geschichtsbewußtsein und konservatives Denken und Handeln !?

Na klar....paß auf
-den WERTERHALT haben wir momentan in einer Abstellkammer stehen, wir wissen nicht, wohin damit.
-GESCHICHTSBEWUTßTSEIN: Haben wir zu genüge...aber etwas selektiv: Bayerische Geschichte endet mit Herzog Tassilo, macht dann eine etwas längere Pause und geht erst wieder mit Franz-Josef Strauß als Ministerpräsident weiter. Was dazwischen war, geht uns nix an, vastähst!?
-KONSERVATIVES DENKEN UND HANDELN: Machen wir doch. Wir wehren uns mit Händen und Füßen gegen eine Frau Pauli, die Ministerpräsidentin werden will. Wo kummad ma do hie, ha?

Im Ernst: NEIN, wir haben keine besseren Politiker als der Rest Deutschlands.

Aber wenn wir grad so gemütlich beieinand sitzen: Wie wärs denn mit ein wenig Unterstützung für das Hotel Türken. Hilfreich wären zum Beispiel freundliche, sachliche Protestmails an

-Herrn Dr. Faltlhauser, der mit seinem Vorschlag (Dem "Türken" die Gaststättenlizenz zu entziehen) ja kilometerweit über´s Ziel hinausgeschossen ist.
minister@stmf.bayern.de
(Vorlage kann ich bei Interesse zur Verfügung stellen)

-Herrn Volker Dahm, dessen "unsägliche" (das Lieblingswort unserer Politiker, wenn es um "Nazis" geht) Hetze immer groteskere Formen annimmt.
dahm@obersalzberg.de
(Vorlage bei unterirdisch oder ich sende sie zu)

-Redaktion "Berchtesgadener Anzeiger, die sicn nicht zu schade ist, die Vorwürfe gegen eine alteingesessene Geschäftsfrau unkommentiert und ohne zu hinterfragen im vorauseilenden Gehorsam abdrucken.
redaktion@berchtesgadener-anzeiger.de
z. Bsp. Leserbrief- Vorlage kann ich bei Interesse zur Verfügung stellen

-Landratsam Berchtesgaden als "Gaststättenlizenzprüfer", diese Behörde scheint dem ganzen Hype reserviert gegenüber zu stehen und wirklich nach rein rechtlichen Gesichtspunkten sachlich zu prüfen und zu handeln. Applaus!

info@lra-bgl.de

@ Knut: Hat dieses "ruhige anschauen" außer einer Motiverkenntnis auch schon Handlungs- und Hilfemöglichkeiten hervorgebracht?

@ Wolfgang: Wenn, dann kann ich nur am Sonntag. Mal sehen, hatte eigentlich was wichtiges vor, aber vielleicht kann ich das noch verschieben

Gruß

Ralf
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2007, 17:37   #27
Knut Hamsun
 
Registriert seit: 26.08.2005
Beiträge: 61
Standard Der Berg-das Hotel-die Hetzer!

Servus alle miteinander!
Es freut mich wirklich, daß wir (By-Fred, By-Mario u.v.a.) in dieser Sache einmal alle einer Meinung sind!
Wie sich die Sache nun darstellt, scheint der Leiter des Dokumentationszentrums Obersalzberg, Volker Dahm der Initiator der Kampagne gewesen zu sein. Oder hat er sich für diesen Zweck nur mißbrauchen lassen?
Es ging und geht darum den Obersalzberg in den Griff zu bekommen und das "Problem Hotel Türken" (es gab auch mal einen "Problem-Bären" in Bayern) aus dem Weg zu schaffen. Das Ziel ist mehr Platz für das Hotel Interconti und null Konkurrenz für die Dokumentation am Obersalzberg.
Es ist lobenswert, daß sich der BGD Landrat Georg Grabner so korrekt verhalten hat. Nur vom "Obersalzberg Institut" hat man gar nichts vernommen! Ist wohl auch eine schwierige Situation, wenn sich zwei Gründungsmitglieder in dieser Art bekämpfen Partei zu ergreifen. Wäre aber dringend notwendig, damit die "Guten" ihr recht bekommen.
Mir leuchtet ein Bezug zur Vergangenheit auf, als einige Einheimische vom OSG umgesiedelt wurden (und u.a. in der Schönau entschädigt!) um dem "Führersperrgebiet" Platz zu machen. Auch zwischen 1933-1945 wurde der OSB umgestaltet und tiefgreifend verändert - genau wie heute ...
Heute sind die Methoden subtiler und von Entschädigung erst recht keine Rede. Die Repressalien und der Ruf des ehrenwerten "Hotel Türken" sind beeinträchtigt und die Folgen erst später zu bemessen.
Dies sollte sich ein Herr Dr. Dahm einmal in einer stillen Stunde ins Bewußtsein rufen!

@ Knut: Hat dieses "ruhige anschauen" außer einer Motiverkenntnis auch schon Handlungs- und Hilfemöglichkeiten hervorgebracht?

Ich werde diesen Fall im nächsten Rundbrief (ca. 5.000 Empfänger!) öffentlich machen und das Hotel Türken allen Empfänger herzlich empfehlen!

Ein schönes WE wünscht allen auf der "Guten Seite der Macht"
"K"
Knut Hamsun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2007, 09:04   #28
LeeEnfield
 
Registriert seit: 07.06.2004
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 768
Standard

Schon mal überlegt das vielleicht Leute geschmiert worden sind um die Schmierereien an die Wand zu machen damit es soweit kommt.

War hier bei uns auch so.Für die Umgehungsstrasse mußte ein Bahnhof abgerissen werden wo Zecken wohnten und die die wollten nicht raus.Komischweise brannte 3 wochen später der Bahnhof ab.

Wird in dem Fall genauso gewesen sein.
LeeEnfield ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.