Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Ausländische Militär- und Dienstuhren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2011, 17:09   #1
Tobi89
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Wehrkreis VI,Grafschaft Bentheim
Beiträge: 1,708
Standard Englische Dienst/Fliegeruhr

Moin Leute,

mein arbeitskollege hatte heute eine sehr schöne uhr um. Müsste ne
engliche Dienstuhr sein oder irre ich mich da?

Sorry für die schlechten bilder. Hatte nur eine Handycam zur hand.
Auf dem Ziffernblatt steht:

WIO/445-9830

und auf der rücksete steht:

W.W.W.
L21927
539774


Kann mir jemand sagen wo sie einsatz fand?
Heer,Marine,Luftwaffe???

Freu mich über jede antwort


Gruß Tobi
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC01341 (750 x 1000).jpg (99.6 KB, 67x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01343 (750 x 1000).jpg (81.5 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01344 (750 x 1000).jpg (78.8 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC01345 (750 x 1000).jpg (78.5 KB, 24x aufgerufen)
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC][FONT="Arial Black"]Horrido ;)[/FONT]
[FONT="System"][COLOR="Red"]Suche:[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"][COLOR="Black"]-Dt. Kopfbedeckungen bis 1918[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"]-Fliegerei 1900-1920[/FONT]
Tobi89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 19:02   #2
Bajo12
 
Registriert seit: 10.11.2005
Beiträge: 1,595
Standard

Hallo Tobi, ja es handelt sich auf alle Fälle um eine Dienstuhr, ich würde sie wegen dem WWW in den 2. WK schieben. Aber genau kann ich das nicht sagen, die WWW aus dem 2.WK sind sehr gesucht. Hersteller ist keiner zu sehen, das T auf dem Zifferblatt sieht aus wie von Tutima aber das dürfte bei einer WWW nicht sein. Da gibt es nur 12 Hersteller. Vielleicht ist sie ja auch nachkrieg, aber da werden sich noch die Spezis in dem Bereich für englische Uhren melden.
Gruß Micha
Bajo12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 21:13   #3
uhrmacher
MFF Experte für Uhrentechnik
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Harz
Beiträge: 382
Standard

Hallo,
bin ja nicht der große Uhrenexperte - aber das T steht für Tritium und die Uhr läßt sich damit nach dem 2. WK einordnen.
Gruß Holger
uhrmacher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 21:55   #4
k02c271
MFF Experte für Dienstuhren
 
Benutzerbild von k02c271
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 2,437
Standard

T steht für Tritium und w.w.w. für wrist watch waterproof (die Bezeichnung wurde zwischen 1943 und 1958 so verwendet. Bei den anderen Kürzeln kann ich dir leider auch nicht helfen. Britisch stimmt natürlich wegen des broad arrows auf dem Bodendeckel. Vielleicht hilft uns Jimmy, oder ein Werkfoto da etwas weiter.

mfg christoph
__________________
Things are never quite the way they seem....

Suche alles zur 30. SS-Standarte "Adolf Höh" Bochum und zur 116. PD (Windhund-Division)

Geändert von k02c271 (28.06.2011 um 21:57 Uhr)
k02c271 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 11:34   #5
sharps72
 
Registriert seit: 28.12.2007
Ort: Sauerland
Beiträge: 895
Standard

Da steht nicht WIO sonder W10 445-9830!!
Und das ist der Nato Code für Uhren von Record!!

WWW= Wrist Watch Waterproof
Englische Dienstuhr "Army"

Geändert von sharps72 (29.06.2011 um 11:37 Uhr)
sharps72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 15:57   #6
Tobi89
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Wehrkreis VI,Grafschaft Bentheim
Beiträge: 1,708
Standard

Okay cool danke Leute
Könnte man am werk festmachen ob es eine
Dienstuhr aus dem 2.wk oder Nachkrieg ist?
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC][FONT="Arial Black"]Horrido ;)[/FONT]
[FONT="System"][COLOR="Red"]Suche:[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"][COLOR="Black"]-Dt. Kopfbedeckungen bis 1918[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"]-Fliegerei 1900-1920[/FONT]
Tobi89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 16:07   #7
bat-flight
 
Benutzerbild von bat-flight
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 721
Standard

Zitat:
Zitat von sharps72
Und das ist der [COLOR="DeepSkyBlue"
Nato Code[/COLOR] für Uhren von Record!
Erübrigt sich nicht damit Deine letzte Frage nach dem 2.WK oder Nachkriegsproduktion?....
bat-flight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 16:07   #8
k02c271
MFF Experte für Dienstuhren
 
Benutzerbild von k02c271
 
Registriert seit: 29.10.2006
Ort: Ruhrpott
Beiträge: 2,437
Standard

Hallo,
wie Holger schon schrieb, kann man anhand der Tritium Leuchmasse die Uhr in einen Zeitraum nach 1958/60 einordnen. Tritium wurde etwa von 1960 bis 1990 eingesetzt. Dienstuhren aus dem 2. Weltkrieg hatten Radium / Strontiumhaltige Leuchtmasse (meist mit Zinksulfit als Trägermasse). Und der NATO Code wurde auch nicht im WW2 verwendet.

mfg christoph
__________________
Things are never quite the way they seem....

Suche alles zur 30. SS-Standarte "Adolf Höh" Bochum und zur 116. PD (Windhund-Division)

Geändert von k02c271 (29.06.2011 um 16:07 Uhr)
k02c271 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 16:16   #9
Tobi89
 
Registriert seit: 28.12.2008
Ort: Wehrkreis VI,Grafschaft Bentheim
Beiträge: 1,708
Standard

Ja ok hat sich erledigt
Danke nochmal
__________________
[SIGPIC][/SIGPIC][FONT="Arial Black"]Horrido ;)[/FONT]
[FONT="System"][COLOR="Red"]Suche:[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"][COLOR="Black"]-Dt. Kopfbedeckungen bis 1918[/COLOR][/FONT]
[FONT="Times New Roman"]-Fliegerei 1900-1920[/FONT]
Tobi89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2011, 00:36   #10
Roadhog
Standardgruppe für gesperrte User
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 31
Standard

Zitat:
Zitat von k02c271 Beitrag anzeigen
Hallo,
wie Holger schon schrieb, kann man anhand der Tritium Leuchmasse die Uhr in einen Zeitraum nach 1958/60 einordnen. Tritium wurde etwa von 1960 bis 1990 eingesetzt. Dienstuhren aus dem 2. Weltkrieg hatten Radium / Strontiumhaltige Leuchtmasse (meist mit Zinksulfit als Trägermasse). Und der NATO Code wurde auch nicht im WW2 verwendet.

mfg christoph
Leider falsch Christoph, alle uhren wurden spät 1945 ausgeliefert (August-November).
In der tat ist es eine Record mit Tritium Zifferblatt, diese wurden mitte der 60er Jare auf Anordnung vom Ministry of Defence ausgewechselt. Das Ministerium wurde von der R.A.O.C. (Royal Army Ordanance Corps) unterrichtet , die Uhren die auf Lager waren strahlten heftig (viele Uhren auf ein Haufen mit Radium 226 Zifferblätter!) Da zu der Zeit die Nato Kennzeichnung schon angewendet wurde bekam das Zifferblatt die ominöse Nummerierung W10=Code für; Compasses,Watches,Survey and drawing Instruments, zuerst 1956 eingeführt...Das alte Code für die Record nach dem alten System war;
VB10034 9999-99-445-9830. Die Record hatte wärend Ihr Leben (bis späte 60er Jahre) 4 verschiedene Zifferblätter, leider kann ich die hier nicht posten, weil ich kein zahlendes Mitglied bin

Gruß

Jimmy
Roadhog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.