Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Ausrüstung > Threads zum Nachschlagen und Vergleichen > Wehrmachtsverpflegung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.02.2012, 19:37   #1
daywalker73
 
Registriert seit: 15.09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 45
Standard Ist der Schöpflöffel echt oder falsch?

Guten Abend,

ich würde gerne die Hilfe der Forum-Experten in Anspruch nehmen, da ich kürzlich einen "richtigen" Löffel und ein "richtiges" Messer (Besteck) gekauft habe und dabei war auch dieser Schöpflöffel (ich nenne ihn einfach mal so, ist z.B. für Soßen oder so), er sieht ganz anders aus, als normales Besteck aus der Zeit. Das Hakenkreuz und ein "M" stehen auf der Vorderseite der Schöfpkelle, dann ist das Ding super super leicht, fast wie Plastikbesteck und es ist nicht ein Kratzer zu erkennen, als wäre es nie benutzt worden, was ja wohl kaum geht. 10,00 Euro hat mich das Teil gekostet und ich vermute, es ist eine Kopie - der Verkäufer streitet es ab und hat der Abstimmung hier zugestgimmt. Bisher hatte jedes Besteck das Hakenkreuz, RAD oder oder auf der Unterseite zu stehen, also die Seite, die man nicht sieht, wenn man es in der Hand hält und nutzt und zudem sieht der kleine kleine Adler mit HK irgendwie ganz anders aus. Hoffe auf Hilfe und sage Danke.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P2060281.JPG (53.5 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg P2060282.JPG (18.5 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg P2060279.JPG (10.9 KB, 32x aufgerufen)

Geändert von daywalker73 (07.02.2012 um 19:53 Uhr)
daywalker73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 19:42   #2
RobertN
 
Benutzerbild von RobertN
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 6,734
Standard

wenn du ein Foto einstellst, dann konnen wir es uns mal anschauen
__________________
Suche Teile vom Jumo 004
Suche alles über die Luftnachrichtenschule 3 (LNS 3) Pocking

www.rottauer-museum.de
RobertN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 19:47   #3
Spreequelle
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Brandenburg
Beiträge: 5,508
Standard

Ja,Bilder wären gut.
Spreequelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 19:48   #4
Rheintochter
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 2,190
Standard

Zitat:
Zitat von RobertN Beitrag anzeigen
wenn du ein Foto einstellst, dann konnen wir es uns mal anschauen
Moin,
so ist es, ohne Bilder keine Chance!
Oder, wenn es aus der Bucht ist, sag mal wer der Verkäufer war, dann geht es evtl. auch ohne Bilder!


Gruß Bernd

Geändert von Rheintochter (07.02.2012 um 19:49 Uhr)
Rheintochter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 20:15   #5
Rheintochter
 
Registriert seit: 08.06.2005
Ort: Oberfranken
Beiträge: 2,190
Standard

Moin,
also es tut mir echt leid, aber mit Bildern in Briefmarkengröße kann wahrscheinlich
keiner was anfangen!
Mach mal vernünftige Bilder, vor allem eine Nahaufnahme der Stempelung,
dann kann auch geholfen werden!

z.B. so:

Gruß Bernd
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg CFH-WaA 142 004.jpg (91.7 KB, 36x aufgerufen)

Geändert von Rheintochter (07.02.2012 um 20:30 Uhr)
Rheintochter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 21:36   #6
saxwald
MFF Experte für Gebrauchsporzellan 3. Reich
 
Benutzerbild von saxwald
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: Saxen ,auf dem Schlachtfeld vom 15. Dezember 1745.
Beiträge: 1,157
Standard

Ick weeß janich, ob sich in Bärlin in der letzten Zeit wat jeändert hat, aba Suppen-oder Soßenkelle war schon immer der Name, und warum soll det nich echt sein?
__________________
Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit. Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen. Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.
W. Busch
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Suche immer interessantes zivil-und militärisch genutztes Kantinenporzellan!
****************************************************************************
Das weltweit erste Forum für 100 Jahre zivil & militärisch genutztes Casino-& Kantinenporzellan:
www.gastroporzantik.de
saxwald ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:07   #7
Spreequelle
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Brandenburg
Beiträge: 5,508
Standard

Der Marineadler sieht immer etwas anders aus,so stilistisch/minimalistisch.
Ist das ALU ?
@saxw.:Jep.in Berlin wird nurnoch aus dem Vollen geschöpft.

Geändert von Spreequelle (07.02.2012 um 22:09 Uhr)
Spreequelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2012, 22:36   #8
saxwald
MFF Experte für Gebrauchsporzellan 3. Reich
 
Benutzerbild von saxwald
 
Registriert seit: 06.03.2005
Ort: Saxen ,auf dem Schlachtfeld vom 15. Dezember 1745.
Beiträge: 1,157
Lächeln

Da schöpfe ich Hoffnung...!
__________________
Mein lieber Sohn, du tust mir leid. Dir mangelt an Enthaltsamkeit. Enthaltsamkeit ist das Vergnügen - an Sachen, welche wir nicht kriegen. Drum lebe mäßig, denke klug. Wer nichts gebraucht, der hat genug.
W. Busch
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Suche immer interessantes zivil-und militärisch genutztes Kantinenporzellan!
****************************************************************************
Das weltweit erste Forum für 100 Jahre zivil & militärisch genutztes Casino-& Kantinenporzellan:
www.gastroporzantik.de
saxwald ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.