Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fahrzeuge, Luftwaffe, Schiffe > Fahrzeuge / Panzer / Geschütze > Fahrzeuge - alles was auf Rädern läuft

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2018, 16:55   #1
zf41
 
Benutzerbild von zf41
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: j.w.d.
Beiträge: 796
Standard Problem: Steuerräder KS 750 Kurbel-/ Nockenwelle

Hallo zusammen,

anscheinend hakt momentan der Nachschub an zu Originalen kompatiblen Steuerrädern für die KS. HPH ist keine Option.

Ideal wäre ein Einblick in die originalen Zeichnungen .... kennt irgendjemand da Möglichkeiten?

Die KS eines Kollegen könnte schon wieder fahren, es wird aber nur immer weiter vertröstet....
__________________
SUCHE: VW Kübelwagen, Schwimmwagen, Zündapp KS750 & BMW R75 --> Teile, Zubehör etc
Art.Rgt. 359/ 359.Inf.Div. + Gren.Rgt. 1126 / 559. VGD
zf41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 12:52   #2
nimbus0
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2,390
Standard

Du meinst, der Haberl kann nicht liefern?

Der arbeitet normalerweise nach Zeichnung.

Ein neuer Produzent ist nicht nötig.

Das Novotex vom Lehar ist auch in Ordnung.

Arz kann ich grad nicht sagen.

Spätestens zur Technorama, kannst das Zeug mit dem Karren vom Platz fahren.
__________________
Gruß:

Nimbus
nimbus0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 18:44   #3
zf41
 
Benutzerbild von zf41
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: j.w.d.
Beiträge: 796
Lächeln

Zitat:
Zitat von nimbus0 Beitrag anzeigen
Du meinst, der Haberl kann nicht liefern?

Der arbeitet normalerweise nach Zeichnung.

Ein neuer Produzent ist nicht nötig.

Das Novotex vom Lehar ist auch in Ordnung.

Arz kann ich grad nicht sagen.

Spätestens zur Technorama, kannst das Zeug mit dem Karren vom Platz fahren.
Erstmal danke für die Antwort

Yep, F.H. hat Lieferverzögerung, seit bald 1a vertröstet von Treffen zu Treffen ...
er wäre der gewünschte Lieferant - wenn denn mal was käme .....

Lehar für technische Komponenten bin ich recht zögerlich, wenn sich das zerlegt ist der Motorschaden nicht weit und mMn ist die Lehar-Qualität nicht besser geworden quer durch alle Teilesparten 82, 166, ......

Arz ist bei den Steuerrädern mMn gerne "tuningmäßig" unterwegs, anders hinterschliffen etc ..... andere Teile sind gut, aber die Steuerräder scheiden in diesem Fall leider aus

"was" zu bekommen ist nicht das Problem, nur in Sachen Qualität ist eher schwierig, da in diesem ganzen Bereich leider viel semi-professionell gearbeitet und viel "gemeint" wird ....

Hast Du die Novotex selbst schon "erfahren"? Wieviel km? Standfestigkeit?
__________________
SUCHE: VW Kübelwagen, Schwimmwagen, Zündapp KS750 & BMW R75 --> Teile, Zubehör etc
Art.Rgt. 359/ 359.Inf.Div. + Gren.Rgt. 1126 / 559. VGD
zf41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 11:01   #4
nimbus0
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2,390
Standard

Ich fahre selber Novotex von Lehar, in Verbindung mit den anderen beiden Zahnrädern, damit das Gezahne zusammenpaßt.

Wenn schon mal Novotex, dann ist das ja lange nicht so ein Killer wie Metall auf Metall, da fliegen einem nicht die Späne um die Ohren.
Und original ist da hlat auch Novotex drauf. Trocken hat es gut Spiel - soll sich aber ja mit Öl vollsaugen, dann ist gut.

Ich hole sehr, sehr wenig aus Böhmen, aber Lehars Stirnräder sind m. M. ok. Der Werner S. vertreibt die auch und gibt denk ich Gewährleistung, wie bei der Kurbelwelle.

Übertreibt es nicht mit der Spinnerei, das Zeug taugt. Ich habe es seit 18 Jahren drin, nicht nur in einem einzigen Motor. Vielleicht bin ich zu blauäugig, aber ich habe noch nie von Schäden gehört. Habe aber schon übelste selbstgemachte Ölpumpen gesehen, deren Eigenbauzahnräder das Novotex aufgefressen haben und umgekehrt, da schiebt man die Schuld schnell mal auf die anderen.

Das ist das Gleiche wie diese endlose KW-Diskussion.

Ich habe übrigens selber seeehr lange bei H. wegen Differential warten müssen und bin immer vertröstet worden. Hätt ich nicht woanders geholt, würde ich heute noch warten.
Er ist halt nicht mehr der Jüngste...
__________________
Gruß:

Nimbus

Geändert von nimbus0 (17.03.2018 um 11:06 Uhr)
nimbus0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2018, 12:30   #5
zf41
 
Benutzerbild von zf41
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: j.w.d.
Beiträge: 796
Lächeln

Dann scheinst Du ne gute Charge erwischt zu haben, denn selbst bei Werner S. im direkten Umfeld hatten sich die Steuerräder teils komplett bei ner Rundfahrt final aufgelöst. Da waren keine Bruchstücke, nix - die waren einfach weg....

Das Problem scheint die Resistenz gegen moderne, nicht wirklich mehr rein mineralische Öle zu sein. Kräder bei denen die Novotex verbaut waren, hatten teils sehr seltsame verklebte Papierfilter .....

Von wann sind Deine Steuerräder - welches Jahr?
Welches Öl fährst Du?

Bei F.H. hat ja der Junior viel übernommen, hat aber noch nichts beschleunigt ....
__________________
SUCHE: VW Kübelwagen, Schwimmwagen, Zündapp KS750 & BMW R75 --> Teile, Zubehör etc
Art.Rgt. 359/ 359.Inf.Div. + Gren.Rgt. 1126 / 559. VGD
zf41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 09:29   #6
nimbus0
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2,390
Standard

Bei Werner "im direkten Umfeld": Original Novotex gefahren und aufgelöst. Wenn die mal trocken waren und stark abgenutzt...

Bei ollen Stahlrädern wär das ein Motor-Totalschaden.

Alles andere ist für mich Märchenstunde.

Da steig ich gerne aus der Diskussion aus, wenn man resistent gegen Erfahrungen ist.

Nix für ungut!
__________________
Gruß:

Nimbus
nimbus0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 09:38   #7
zf41
 
Benutzerbild von zf41
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: j.w.d.
Beiträge: 796
Lächeln

danke für die Rückmeldung 😀

resistent sicher nicht, nur eben hinterfragend,
denn die Qualität der Ersatzteile ist halt nicht immer
gleichbleibend, die Kübelteile von dort schwanken ja auch
in der Ausführung, Werkzeuge abgenutzt etc ....
vielleicht ist der neue Werkstoff günstiger im Einkauf?
Wir wissen es nicht und wenn wir den Motor einmal revidiert haben,
soll er auf einem Stand sein, daß für die kommenden Jahre Ruhe ist

nicht mehr, nicht weniger 😉 daher meine Nachfrage
bitte nicht falsch verstehen 😀

Darf ich bitte nochmal fragen, von wann Deine Steuerräder sind und welches Öl
Du fährst?

Wäre sehr nett - danke Dir!
__________________
SUCHE: VW Kübelwagen, Schwimmwagen, Zündapp KS750 & BMW R75 --> Teile, Zubehör etc
Art.Rgt. 359/ 359.Inf.Div. + Gren.Rgt. 1126 / 559. VGD
zf41 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 09:53   #8
nimbus0
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2,390
Standard

Die ersten hab ich 2000 gekauft, die letzten 2014.
Auch im Bekanntenkreis sind die verbaut worden - ohne Probleme.

Ich fahre 20 W 50, will aber auf 10 W 40 wechseln. Was im Umfeld Öl benutzt wird geht von SAE.... bis Einbereich, Mehrbereich, synthetisch... quer durch´s Gemüsebeet, ist ja auch wieder so eine Glaubensfrage...

Natürlich hab ich immer wieder mal den Motor ausgebaut, z. B. weil ich wieder auf die originale Ölpumpe zurückgebaut habe. Die Stirnräder sehen immer aus wie neu.
__________________
Gruß:

Nimbus
nimbus0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 10:22   #9
nimbus0
 
Registriert seit: 02.04.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 2,390
Standard

Zitat:
Zitat von zf41 Beitrag anzeigen
vielleicht ist der neue Werkstoff günstiger im Einkauf?
Dann schaust mal seinen Fuhrpark an, oder seine Werkstatt, die Udo grad fotografiert hat, dann stellt sich Dir diese Frage nicht.
__________________
Gruß:

Nimbus
nimbus0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 10:29   #10
zf41
 
Benutzerbild von zf41
 
Registriert seit: 02.11.2005
Ort: j.w.d.
Beiträge: 796
Lächeln

Zitat:
Zitat von nimbus0 Beitrag anzeigen
Dann schaust mal seinen Fuhrpark an, oder seine Werkstatt, die Udo grad fotografiert hat, dann stellt sich Dir diese Frage nicht.
Günstigerer EK optimiert den Ertrag bei gleichem VK, von daher wäre das ja kein Gegenargument 😉

Ich denke mal, wenn von F.H. nicht zeitnah was kommt, werden wir nen Satz der Lehar Räder montieren und nach nem definierten Zeitfenster kontrollieren - daher danke für die Information 👍🏻

Du fährst Synthetiköl mit Papierfilter?
__________________
SUCHE: VW Kübelwagen, Schwimmwagen, Zündapp KS750 & BMW R75 --> Teile, Zubehör etc
Art.Rgt. 359/ 359.Inf.Div. + Gren.Rgt. 1126 / 559. VGD
zf41 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.