Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Optische und elektronische Geräte > Elektronische Geräte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2017, 21:34   #1
Ackerschnacker
 
Benutzerbild von Ackerschnacker
 
Registriert seit: 30.09.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 126
Standard Altes Ladegerät???

Hallo Forum

Dieses Gerät befindet sich schon lange in meinem Besitz. Leider konnte mir niemand sagen was das ist oder einmal war. Auch konnte ich nix über Firma und DRGM Nummer ausfindig machen. Das Teil stammt aus einem alten Motorradladen. Dachte an ein altes Ladegerät-haufenweise Kabel und Kabelklemmen sind dran. Ist sicher nix militärisches, aber vielleicht können mir die Technikfreaks hier trotzdem helfen.
Dank schonmal!

Gruß Ackerschnacker
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Handybilder 004.jpg (332.6 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg Handybilder 003.jpg (312.5 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg Handybilder 005.jpg (307.9 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg Handybilder 007.jpg (326.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg Handybilder 006.jpg (320.9 KB, 7x aufgerufen)
__________________
Suche immer Stücke aus der Magdeburger Regimentsgeschichte aller Epochen.Urkunden, Foto´s, Reservistika usw. Einfach alles anbieten.
Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 21:55   #2
Luger 03
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: D - CH - F - Ecke
Beiträge: 176
Standard

....Ladegerät....?!

Das müsste ein sog. Umformer sein. Das heisst mit Hilfe eines Motors und dem daran mech. gekoppelten Generator wird die gewünschte Spannung erzeugt.

Bei Dir müsste der untere Teil ein Drehstrommotor sein ( schraub mal die Gusskappe ab - es müssten dann 6 Stehbolzen -Wicklungsanfang u. -ende - zu sehem sein.

Der obere Teil ist dann für die gewünschte Spannung.
Luger 03 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2017, 23:39   #3
Ackerschnacker
 
Benutzerbild von Ackerschnacker
 
Registriert seit: 30.09.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 126
Standard Aha

Ja stimmt. Also eine Art Stromerzeuger. Wie alt schätzt du das Teil?
__________________
Suche immer Stücke aus der Magdeburger Regimentsgeschichte aller Epochen.Urkunden, Foto´s, Reservistika usw. Einfach alles anbieten.
Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2017, 14:13   #4
Luger 03
 
Registriert seit: 23.05.2011
Ort: D - CH - F - Ecke
Beiträge: 176
Standard

Altersbestimmung ist etwas schlecht, wieso?

Wenn ich nach der Beschriftung der Klemmbrettabdeckung des Drehstromteiles gehe, ist das mögliche Herstellungsjahr ca. 1895 bis 1945 (Gebrauchsmusterschutzhinweis). Die blauen Isolierperlen sind sicher nicht aus der ersten Zeit. Schwierig ist es auch deshalb, weil mit Einführung des Drehstromnetzes es z.T. verschiedene Spannungen in den einzelnen Ländern von Dtld. gab - hier sind es 220/380 Volt.
Wenn ich von der Ausführung der Fussplatte ausgehe, nehme ich mal an, dass das Teil ab den Zwanzigern entstanden ist. Der Kabelisolierung nach könnte es auch in den 30ern gemacht worden sein. Vielleicht ist aber auch ein Spulenteil mal neu gewickelt worden, diese Isolieart ist ab den 30ern. Späte Kriegsherstellung ab 1940 schließe ich wg. dem Messingschild aus.

Noch einen Hinweis: Bitte nicht ungeprüft in Betrieb nehmen - Lebensgefahr!
Luger 03 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2017, 23:27   #5
Ackerschnacker
 
Benutzerbild von Ackerschnacker
 
Registriert seit: 30.09.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 126
Standard

Alles klar. Dann dankt euch erstmal. In Betrieb wird das Teil definitiv nicht genommen. Wird ne Deko für meine werkstatt.
__________________
Suche immer Stücke aus der Magdeburger Regimentsgeschichte aller Epochen.Urkunden, Foto´s, Reservistika usw. Einfach alles anbieten.
Ackerschnacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2017, 05:07   #6
sauerfan
MFF Experte für Faustfeuerwaffen
 
Benutzerbild von sauerfan
 
Registriert seit: 10.01.2006
Beiträge: 1,842
Standard

Die DRGM-Nummer 938109 wurde entweder im Dezember 1925, oder Anfang 1926 vergeben. Da ein Gebrauchsmuster seinerzeit maximal 6 Jahre gültig war und nur innerhalb der Gültigkeit mit DRGM geworben werden durfte, dann lässt (mit aller gebotenen Vorsicht) der Herstellungszeitraum auf 1925 - 1932 eingrenzen.

Gruß

sauerfan
sauerfan ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.