Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Großbritannien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.04.2012, 16:35   #1
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Battle of Britain Memorial Flight
BBMF - RAF Coningsby


www.lincolnshire.gov.uk/bbmf
telephone 01522 782040
fax 01522 516137
email bbmf@lincolnshire.gov.uk

The Visitors Centre is located on Dogdyke Road, adjacent to Royal Air Force Coningsby.
The address is RAF BBMF Visitors Centre, Dogdyke Road, Coningsby, LN4 4SY


Der BBMF ist eigentlich kein Museum, sondern ein fliegendes Monunment zu Ehren der Gefallenen der Luftstreitkräfte des Vereinigten Königreiches. So was könnt' man sich in Deutschland (und Österreich) schon mal überhaupt nicht vorstellen ... Seit seiner Gründung im Juli 1957 war der Battle of Britain Memorial Flight ein Hauptelement bei vielen Airshows in Großbritannien und Europa. Am 15. September 1945, also kurz nach Kriegsende, gab es eine Luftparade anläßlich der gewonnenen Luftschlacht um England. Bei dieser Veranstaltung wurde die Idee eines fliegenden Denkmals geboren. Sir Douglas Bader führte mit einer Spitfire, eine Luftparade von 300 Maschinen, beim Flug über die Mall und anschließend über den Buckingham Palace an. Hinter ihm waren die damals neu eingeführten de Havilland Vampire Jäger der 247nd Squadron RAF. Wenn immer Feierlichkleiten des britischen Königshauses stattfinden, der BBMF ist fast immer dabei. Letzthin bei der Hochzeit von Prince William

Lest We Forget


Das Besucherzentrum befindet sich außerhalb der RAF Station Coningsby. Von dort werden Touren durch den Battle of Britain Memorial Flight Hangar geführt. Dauer der Führung ist in etwa eine Stunde ... und man kann die Maschinen nur von außerhalb einer Absperrung bewundern. Die Preistafel auf dem ersten Bild ist 20 Jahre alt ... GBP 20.- wird es wohl nicht mehr kosten, wahrscheinlich sind es GBP 30.- oder mehr


A Message from the Patron of the Battle of Britain Memorial Flight, His Royal Highness
Prince William of Wales


Prince William with message to the BBMF "During my training with the Royal Air Force I spent some time at RAF Coningsby in Lincolnshire,
the base of the RAF’s latest frontline fighter, the Typhoon. It is also home to the Battle of Britain Memorial Flight.
While I was there, as well as being lucky enough to experience the state-of-the-art Typhoon, I was also hugely privileged to fly in the Battle of Britain Memorial Flight’s Lancaster.
This experience brought home to me the heroism and sacrifice of the pilots of Bomber Command, 55,000 of whom gave their lives for this Country and for freedom
during the Second World War.
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:40   #2
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Damals im analogen Zeitalter der Fotografie ... mein Besuch in Coningsby war 1991 oder 1992, so genau kann ich das nicht mehr sagen.
Tja, jedenfalls war die Fotoausbeute eher beschissen, und das hat man nicht einmal bemerkt, erst zu Hause war die Enttäuschung
groß, wenn die Dias aus der Umkehranstallt zurück gekommen sind und man vor lauter Farbstich, hervorgerufen durch die beschissenen
Gasdampflampen in diesem Hangar, das Fotomaterial anders reagierte, als man erwarten konnte

Bild 1 - so schaut das vom Original gescannte Bild aus
Bild 2 - mehr ist nach Behandlung im Photoshop nicht drinnen
Bild 3 - einzig und alleine die Konvertierung auf S/W macht Sinn
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Mu-bbmf-1.jpg (281.1 KB, 42x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mu-bbmf-2.jpg (300.3 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg Mu-bbmf-3.jpg (297.9 KB, 29x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:58   #3
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Wir sind damals, es war Februar 1991 (oder 92), relativ spät am Nachmittag dort angekommen ... Genaue Informationen hatten wir
nicht. Viel früher als 15:30 Uhr war es sicher nicht. Ne Führung ? ... Auf das waren wir überhaupt nicht eingestellt. Das Shop im
Besucherzentrum war auch nicht gerade "die Offenbahrung". Der Entrittspreis mit GBP 20.- pro Nase, war eigentlich auch recht happig.
Wir wollten schon fast weder, etwas leicht sauer ... abdampfen, als uns eine freundliche, ältere Dame fragte, woher wir eigentlich
wären ... denn sie hatte bemerkt, daß wir uns nicht in Englisch unterhalten hätten ... auf deutsch wäre sie niemals gekommen, sagte
sie später.

Was, aus Österreich seit ihr ? ... Na dann mach' ich doch gleich eine Führung mit euch ... und weil uns nur mehr knapp ne halbe Stunde
bleibt, machen wir 50% Nachlaß !!! Na, da kann man nicht mehr abfliegen ...

Bilder 2 und 3 - der Blick in den Hangar
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-001.jpg (263.5 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-002.jpg (287.2 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-003.jpg (297.9 KB, 17x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:58   #4
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Mein Kollege verwickelte unsere Führerin sogleich in ein Gespräch und ich konzentrierte mich auf's fotografieren, was sich aufgrund
des "Blitzverbotes" nicht gerade einfach gestaltete, denn eigentlich war auch die Verwendung eines Statives, strengstens verboten.
Nachdem dioe Lady allerdings nicht mal gezwinket hat, als ich das Stativ auseinanderschob, hatte ich auch keinerlei Skrupel zu fragen,
ob ich mal hinter die Absperrung dürfte. Tja, ab sofort hatte ich grünes Licht ... für fast alles.

Nachträglich gesehen, war es schade, nicht viel mehr Fotos gemacht zu haben ... Knapp mit Filmmaterial war ich natürlich auch

De Havilland DH.104 Devon C.2 Kennung VP981 - dient bei der BBMF als Trainer für mehrmotorige Flugzeuge, im konkreten Fall für
die Lancaster ... und als Verbindungsflugzeug
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-028.jpg (299.6 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-004.jpg (298.7 KB, 1x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 16:58   #5
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Hawker Hurricane IIC Kennung PZ865, G-AMAU - genannt The Last of the Many, Erstflug am 22 Juli 1944 von Langley,
Buckinghamshire. Diese Maschine wurde, als letzte gebaute Hurricane nicht mehr an die RAF ausgeliefert, sondern von Hawker Aircraft
für Testzwecke verwendet. Sie war die letzte, von 14,533 gebauten Hurricanes. 1950 verlegte Hawker seine Produktionsstätte nach
Dunsfold in Surrey. Dort bekam sie auch die Zivilkennung G-AMAU

Group Captain Peter Townsend, Geliebter von Princess Margret und erfolgreicher Jagdflieger im II. WK, flog sie 1950 beim King's
Cup Air Race und erreichte damit den 2. Platz. Die "Firmenfarbe" von Hawker war dunkelblau, deshalb war die "Last of the Many" auch
in dieser Farbe lackiert ... mit goldenen Buchstaben und Zierlinien. 1968 beim Film Luftschlacht um England, war sie einer der Stars.
1972 wurde die Maschine total überholt und von Hawker an den Royal Air Force Battle of Britain Memorial Flight, welcher damals noch
in RAF Coltishall stationiert war, feierlich übergeben
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-006.jpg (297.3 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-007.jpg (287.4 KB, 13x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 17:00   #6
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Hawker Hurricane Mk IIc Kennung PZ865

Die Maschine trägt die Farben der 303 Squadron (Polish) RAF und die Kennung von Sgt. Josef František, RAF Northolt 1940

--> siehe !



.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-021.jpg (295.0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-017.jpg (294.1 KB, 4x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 17:00   #7
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Supermarine Spitfire Mk IIa Kennung P7350

Die P7350 ist weltweit die älteste noch flugfähige Spitfire der Welt. In der Luftschlacht um England wurde sie vom polnischen Piloten
Flight Lieutenant Ludwik Martel, geb. 3 März 1919, gestorben 91-jährig am 25 April 2010, geflogen. Diese Maschine ist die 14. von
insgesamt 11,989 Spitfires, welche in der Castle Bromwich ‘shadow’ factory in Birmingham gebaut wurde



.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-009.jpg (298.6 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-018.jpg (292.4 KB, 5x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 17:00   #8
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Supermarine Spitfire Mk PRXIX Kennung PM631

Die Spitfire PR Mk XIX PM631 wurde in Reading gebaut und kam zu spät, um aktiv am II. WK teilnehmen zu können. Diese Maschine
ist von schon von Anfang an, Teil des BBMF. Am 11. Juli 1957, wurde sie von Group Captain Jamie Rankin DSO, DFC, von Duxford
nach Biggin Hill, in Vorbereitung des legendären Fluges über London, zusammen mit Spitfire Mk XIX PS853 --> siehe ! und der
Spitfire Mk PRXIX PS915, überstellt. (Alle drei Maschinen sind nach wie vor, Teil der BBMF)

--> siehe !
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-026.jpg (297.9 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-005.jpg (289.4 KB, 3x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 17:00   #9
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Supermarine Spitfire Mk PRXIX Kennung PS915

Die Spitfire PR Mk XIX PS915 wurde 1945 in Southampton gebaut. Im Juni 1945 wurde sie bei der 541 Squadron, RAF Benson, in Dienst
gestellt und mit neuen Aufklärungskameras getesten. Ab April 1947 kam sie zur No 2 Squadron in Wunstorf/D, um von dort aus während
des Berlin-Airlifts 1948/49, taktische Aufklärung zu fliegen.



.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-010.jpg (297.4 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-022.jpg (289.2 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-015.jpg (283.7 KB, 2x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2012, 17:00   #10
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,376
Standard Battle of Britain Memorial Flight, RAF Coningsby

Supermarine Spitfire Mk LFIXe Kennung MK356

Die Spitfire LFIX MK356 wurde in Castle Bromwich gebaut und war für die Royal Canadian Air Force, 443 ‘Hornet’ Squadron in RAF Digby,
Lincolnshire, geplant. Im März 1944. wurde die MK356 zum 144 Wing nach Holmsley, nahe Bournemouth transferriert. Nach einigen
weiteren Stationen, u.a. Tiefflugangriffe im Rahmen der Operation ‘Rodeo’ über dem besetzen Frankreich, Pilot war Flying Officer Fg Off
Gorden Ockenden, Royal Canadian Air Force, welcher 19 Tiefflug-Einsätze im Rahmen der Vorbereitung auf den D-Day mit dieser Maschine
flog. Danach flog sie weitere 60 Einsätze am D-Day und danach, wurde mehrmals durch deutsche Flugzeuge beschädigt und machte drei
Mal Bruch. Also dieses Ding ist kampferprobt
.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg s-bbmf-024.jpg (293.5 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg s-bbmf-008.jpg (288.5 KB, 4x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:54 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.