Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Großbritannien

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.02.2007, 15:39   #11
Unterbauer
 
Registriert seit: 01.05.2006
Ort: BY
Beiträge: 8
Standard

Oh ha... *staun* nicht übel... Danke für Fotos & Bericht ...

Frage: Man weiß wirklich nicht, was aus der Sammlung nach dem Bankrott geworden ist? Schon traurig ... und die ex-israelische Fahrzeuge ... Standen die nach dem 6-Tage-krieg einfach jahrelang verlassen in der Wüste ? Infolge von Kampfhandlungen ? Oder wurden sie einfach ausgemustert und irgendwo unter freiem Himmel auf nem Schrottplatz "eingemottet" ?
Unterbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2007, 16:36   #12
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

@Unterbauer

... Hier gibt's nen netten Artikel über Bob Fleming. Ein umfassendes Bild kann man sich allerdings damit auch nicht machen. Wenn man "bob fleming" tanks in google als Suchbegriff eingibt, erhält man 723 Fundstellen ... Mit Adressen von Buchverlagen, Modellbauzeitungen (z.B. DARLOWO Bob Fleming reports on the annual military vehicle show at Darlowo in Poland), aber auch Janes, einem Artikel über die War & Peace Show in Beltring, seinem eigenen Verlag Panzer Prints, etc., etc.

Tja ... dieser Mann hat für Mr. Budge die Fahrzeuge aus aller Welt zusammengetragen. Bei unserem Besuch hat er uns Fotos aus allen Ecken der Welt gezeigt, wo er Panzer und Fahrzeuge fotografiert, mit Behörden, Besitzern, etc. verhandelt hat ... Und genauso wird's halt auch wieder rechtzeitig verhökert worden sein ... war ja offensichtlich auch ein gutes Geschäft ... restauriert ... fast in Serie ... von einem Team Spezialisten ... und einem riesigen Schrottplatz ... als ewig sprudelnde Ersatzteilquelle
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 21:16   #13
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

Das Gelände in Retford war damals recht leicht zu finden, denn wir sind ganz einfach diesem Transporter gefolgt ... Bevor wir etwas anderes unternommen haben, wurde mal durchgeladen und geschossen.

Im Hof des Betriebes ... zumindest sah's irgendwie wie ein Reparaturbetrieb oder ne Werkstätte aus, blieb uns einmal gehörig der Mund offen ...





Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A02.jpg (109.9 KB, 84x aufgerufen)
Dateityp: jpg Budge-A01.jpg (108.6 KB, 99x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 21:27   #14
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

Wir wurden eigentlich vollständig ignoriert. Eigentlich hätten wir da drinnen jetzt herumstiefeln können, wo wir gewollt hätten. Selbst unser englisches Fahrzeug, welches wir natürlich auch innerhalb des Werksgeländes geparkt hatten, fiel nicht auf. Mit der Fototasche umgehängt, suchten wir das Bürogebäude auf, wo wir in einer Niesche, einen vollständig verchromten Motor eines Sherman Panzers (stand auf dem Schild) bewunderten.

Wir wurden freundlichst von Bob Fleming empfangen und nach einem längeren Gespräch, wurde uns erlaubt, alles zu sehen und zu fotografieren, was wir wollten ... Einzige Bedingung war, rechtzeitig zu Mittag wieder im Büro zu erscheinen, denn wir wären selbstverständlich zum Essen eingeladen

Unser erster Weg führte uns in die Restaurationswerkstätten - das erste Projekt war dieses White Halbkettenfahrzeug
..
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A03.jpg (107.8 KB, 122x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:27   #15
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

... dann dieser Light Tank M3A1 Stuart oder Honey, wie ihn die Briten nannten






.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A04.jpg (102.7 KB, 89x aufgerufen)
Dateityp: jpg Budge-A05.jpg (104.4 KB, 27x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:36   #16
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

Dieses Morris Light Reconnaissance Car LRC Mk I war ebenfalls in einem recht frühen Stadium seiner Restauration






.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A06.jpg (104.5 KB, 49x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:40   #17
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

Hmmm, was das wohl ist ... Turm und Fahrwerk schaut aus, ob's ebenfalls ein M3A1 Stuart wär' ... nicht aber die Wanne ???






.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A07.jpg (106.5 KB, 62x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:45   #18
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

... diese beiden Shermans stammen offensichtlich aus Israel. Der Linke ist sofort als M4A1 Isherman M-50 oder M-51, mit der franz. Weiterentwicklung der Pantherkanone und dem HVSS Laufwerk, zu erkennen.

Der Rechte dürfte ein normaler Sherman A4A1 oder A3 sein. So genau kann man's an der abgesägten Kanone nicht erkennen, was es für'n Kaliber ist.




.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A08.jpg (103.6 KB, 87x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:50   #19
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

Diese beiden US-Halbkettenfahrzeuge ... stammen übrigens auch aus Israel ... sind auch interessant.

Der Linke ... ist ein waschechter M3 oder M21 Halftruck mit 120 mm Granatwerfer

Der Rechte ... ist ein kommerz. Umbau von Budge. Erkennbar an den modernen Blinkern und dem Kranaufbau, incl. zivilen engl. Kennzeichen


.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A09.jpg (106.9 KB, 66x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2007, 22:54   #20
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,377
Standard

... ein weiterer Umbau, der bei Budge durchgeführt wurde, war dieser Berge-Sherman Trailblazer auf M4A1 Fahrgestell ... Angeblich wurden sie in größerer Stückzahl instand gesetzt, modernisiert leicht umgebaut und nach Afrika verkauft




.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Budge-A11.jpg (104.3 KB, 53x aufgerufen)
Dateityp: jpg Budge-A12.jpg (103.4 KB, 54x aufgerufen)
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.