Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Blankwaffen bis 1918

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2014, 17:45   #21
joehau
 
Registriert seit: 26.08.2006
Ort: Kgr.Preussen, Provinz Hannover
Beiträge: 3,379
Standard

Ich meinte natuerlich

... dass die S14 Produktion sich ueberwiegend auf Berlin beschraenkte ...


jetzt kann man hier nur noch innerhalb 15 Min Aenderungen in seinem Beitrag durchfuehren,
was soll das denn ?
joehau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 18:10   #22
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 12,131
Standard

Ja da Verwechslung mit Simson scheint offensichtlich.

Ansonsten sind das mit dem FP leider nur Spekulation.

F für Firma ist eher mehr als merkwürdig.

Die Phonographische AG war in die Herstellung von Scheiden involviert
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 21:15   #23
Wilder Jäger
 
Registriert seit: 25.03.2012
Beiträge: 1,498
Standard

Zitat:
Zitat von joehau Beitrag anzeigen
Andererseits ist es aber unueblich in deutschen Firmenabkuerzungen das 'F' aus 'Firma' mit
hineinzuziehen. Ausschliessen kann man es aber auch nicht.
Firma ist der Name, unter dem ein Kaufmann seine Geschäfte betreibt... FP = Firma Parlophon ist etwa so ungewöhnlich wie N. M. = Name Meier. Aber bei kaiserzeitlichem Marketing kann man nie wissen.
Wilder Jäger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2014, 21:29   #24
Sleepwalker
MFF Experte für Bajonette
 
Benutzerbild von Sleepwalker
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 12,131
Standard

ja das wäre dann die einzig bekannte Namenskration in der Art...

F - für Fabrik - oder W - für Werk/Werke - stand wenn dann hinten... siehe BASF...

Genossenschaften standen meist vorne
__________________
Alle von mir gezeigten zeitgeschichtlichen und militärhistorischen Berichte und Gegenstände aus der Zeit 1933 - 1945 und angesprochenen Themen dienen nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen Forschung gemäß §§ 86 / 86a, Deutsches StGb.
- Und ich bin kein Verkaufsberater -

Geändert von Sleepwalker (11.12.2014 um 21:30 Uhr)
Sleepwalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 22:01   #25
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 966
Standard

Zitat:
Zitat von gugulu Beitrag anzeigen
Das Symbol FP im Oval ist m. W. nicht geklärt. Die Stücke von FP sind absolut baugleich mit denen von BK, Zufall?
Hat jemand Stücke mit den Herstellerkürzeln RH und FH? Persönlich habe ich solche nie gesehen.
Grüße
Hallo,
das Thema lässt mich nicht los.
Ich habe mein FP und mein BK mal nebeneinander gelegt und als dieser Tage mal die Sonne rauskam, habe ich sie fotografiert: Sie sind wirklich absolut baugleich, wie gugulu sagt: gleiche Form der Hohlkehle, gleicher Anschliff der Schneide, gleiche Befestigung der Angel im Griffkopf, gleiche Form des Griffkopfes, gleiche Form des Ovals, was die Buchstaben FP bzw. BK umschließt, beide haben einen Buchstaben unterhalb des Parierstücks auf der Angel eingeschlagen.
Unterschiede gibt es nur beim Abnahmestempel auf dem Klingenrücken und die Griffschalenschrauben sind auch nicht ganz identisch.
Mein Fazit: Wenn nicht die Seitengewehre, so kommen doch zumindest die Klingen aus der selben Produktionsstätte. Vielleicht sind die Klingen in unterschiedlichen Betrieben mit Griffkopf und Griffschalen komplettiert worden und deshalb die unterschiedlichen Abnahmen und die unterschiedlichen Herstellerlogos. Wenn wir also BK in Berlin verorten, so müsste meiner Meinung nach FP auch in Berlin zu lokalisieren sein.
Grüße
zimmerit
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_5348kl.jpg (176.4 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5354kl.jpg (185.3 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5393kl.jpg (185.2 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5357kl.jpg (193.8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5367kl.jpg (193.2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5359kl.jpg (191.3 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5362kl.jpg (197.1 KB, 3x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5363kl.jpg (198.8 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5377kl.jpg (197.7 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_5381kl.jpg (194.9 KB, 10x aufgerufen)
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.

Geändert von zimmerit (17.12.2014 um 22:03 Uhr)
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 09:04   #26
Koppel
 
Benutzerbild von Koppel
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Mittelfranken/ Gau Fr.
Beiträge: 2,869
Standard s14

wundert mich nicht, gehören ja beide Firmen zur Lindström AG, wenn du jetzt noch ein Odeon dazulegst ist das bis auf die geschlitzten Griffschrauben und den Buchstaben auch baugleich!
Ich sehe schon, muss doch noch meine S14 rauskramen!
Koppel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2014, 11:26   #27
junker42
Sammelschwerpunkt DEMAG , nach Carter Nr. 1
 
Benutzerbild von junker42
 
Registriert seit: 01.03.2009
Ort: Vogtland
Beiträge: 2,731
Standard

Zitat:
Zitat von Koppel Beitrag anzeigen
Ich sehe schon, muss doch noch meine S14 rauskramen!
...mach das nur mal ! Würde mich interessieren.

Das Odeon ist aber nicht so ganz baugleich zu BK oder FP, da zu mindest bei meinem die Angel nur gerade so 5mm stark ist im Vergleich zu denen von BK mit 6mm. Auch reicht die Angel vom Odeon nicht bis zur Aufpflanznut an der Griffoberseite wie beim BK.



Gruß J.K.
junker42 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2014, 14:24   #28
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 966
Standard

Zitat:
Zitat von Koppel Beitrag anzeigen
Ich sehe schon, muss doch noch meine S14 rauskramen!
Hallo Koppel,
würde mich ebenfalls interessieren.

Mein Odeon ist übrigens nicht baugleich:
Die Fehlschärfe beim Odeon ist kürzer, die Aufnahme der Angel im Griffkopf ist kürzer (wie der junker das schon erwähnte), die Konturen der Hohlkehle und des Anschliffs der Schneide sind klarer und nicht so flach angeschliffen wie beim BK und FP und der Griffrücken beim Odeon ist ganz flach - hingegen beim BK und beim FP leicht konvex gewölbt und der Schlagbuchstabe unter dem Parierstück auf der Angel beim Odeon fehlt auch.
Nur eins ist gleich: Der Abnahmestempel beim BK und beim Odeon - ein gekröntes gotisches G.
Bin deshalb der Meinung, dass die Klinge von meinem Odeon aus anderer Quelle stammt als die Klingen der hier von mir gezeigten BK und FP.
Aber vielleicht gibt es ja trotzdem noch mit dem FP und BK baugleiche Odeons. Sollte mich nicht wundern.
Deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr hier noch weitere S 1914 zeigen würdet.
Grüße
zimmerit
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2014, 14:33   #29
biker6
 
Benutzerbild von biker6
 
Registriert seit: 15.02.2008
Ort: Obergünzburg
Beiträge: 2,159
Standard

Freut mich, das hier so ein schönes und interessantes Thema daraus geworden ist.

Danke euch

Grüße swen
__________________
Zum Erfolg gehört - sich vom Misserfolge nicht schrecken zu lassen

Alle Preise sind verhandelbar.!
biker6 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2014, 16:20   #30
zimmerit
MFF Experte für Kampfmesser und Grabendolche
 
Benutzerbild von zimmerit
 
Registriert seit: 03.03.2005
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 966
Standard

Hallo,
leider kann ich meinen Beitrag von vorhin nicht mehr ändern. Früher war das noch möglich - warum eigentlich jetzt nicht mehr?
Ich habe einen gravierenden Fehler gemacht und muss ihn jetzt auf diese Weise korrigieren:
Es muss heißen: Der Klingenrücken beim Odeon ist ganz flach.
Ich hatte in der Hast fälschlicherweise "Griffrücken" geschrieben.
Schade, nun stehts dort und kann nicht mehr geändert werden...
Grüße
zimmerit
__________________
Suche immer Grabendolche, Infanteriemesser42 und Notbajonette.
zimmerit ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.