Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Dokumente - Urkunden - Feldpost > Dokumente

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.05.2018, 12:02   #21
Dr.Dagger
Sammelschwerpunkt BLANKWAFFEN & RITTERKREUZTRÄGER
 
Benutzerbild von Dr.Dagger
 
Registriert seit: 26.08.2010
Beiträge: 7,379
Standard

Zitat:
Zitat von Tropenhelm Beitrag anzeigen
Hatte eine RK Verleihung nach dem Krieg Vorteile oder warum hätte er es machen sollen?Oder vielleicht doch in den letzten Tagen nicht dokumentiert worden.
Hatte meines Wissens nach keine Vorteile und nicht dokumentiert, ist nicht möglich.
__________________

www.milantik.de - MILITARIA & ANTIQUITÄTEN
Mail: info@milantik.de
Dr.Dagger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 12:40   #22
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 7,254
Standard

Zitat:
Zitat von Tropenhelm Beitrag anzeigen
Hatte eine RK Verleihung nach dem Krieg Vorteile oder warum hätte er es machen sollen?Oder vielleicht doch in den letzten Tagen nicht dokumentiert worden.
Hallo,

nicht auf dem Gebiet der ehemaligen DDR bis 1989. Für Mitglieder zugleich RKT der OdR kenne ich gewisse " Unterstützungen ". Genaue Einzelheiten sind mir aber nicht bekannt und ob sich die gewissen " Unterstützungen " so gelohnt haben um sich als RKT auszugeben, wage ich zu bezweifeln. Selbst die Verantworlichen der OdR haben immer wieder geprüft, ob ein nachträglicher RKT anerkannt werden kann. Irgendwo müsste der Name zumindest mal auftauchen.
Als Jäger ( kann ich nur darauf schließen da es ja um Abschüsse bei einem JG ging ) müsste der betreffende Herr ja eine beachtliche Anzahl Ende des Krieges ( ich schätze 50 werden nicht gereicht haben ) gehabt haben um zum Vorschlag eingereicht zu werden. Und mit solch hohen Abschusszahlen wäre man zwangsläufig irgendwo mal aktenkundig geworden.

Ich denke die Dokumente bleiben eine ungeklärte Sache, die zumindest nicht zum Schaden der Sammler einen neuen Besitzer gefunden haben.


Gru0 Sammler32

Geändert von Sammler32 (22.05.2018 um 12:41 Uhr)
Sammler32 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2018, 12:44   #23
Tropenhelm
Sammelschwerpunkt Waffen-SS,Bodenfunde,Stahlhelme
 
Benutzerbild von Tropenhelm
 
Registriert seit: 15.03.2006
Beiträge: 4,944
Standard

Zitat:
Zitat von Sammler32 Beitrag anzeigen
Hallo,

nicht auf dem Gebiet der ehemaligen DDR bis 1989. Für Mitglieder zugleich RKT der OdR kenne ich gewisse " Unterstützungen ". Genaue Einzelheiten sind mir aber nicht bekannt und ob sich die gewissen " Unterstützungen " so gelohnt haben um sich als RKT auszugeben, wage ich zu bezweifeln. Selbst die Verantworlichen der OdR haben immer wieder geprüft, ob ein nachträglicher RKT anerkannt werden kann. Irgendwo müsste der Name zumindest mal auftauchen.
Als Jäger ( kann ich nur darauf schließen da es ja um Abschüsse bei einem JG ging ) müsste der betreffende Herr ja eine beachtliche Anzahl Ende des Krieges ( ich schätze 50 werden nicht gereicht haben ) gehabt haben um zum Vorschlag eingereicht zu werden. Und mit solch hohen Abschusszahlen wäre man zwangsläufig irgendwo mal aktenkundig geworden.

Ich denke die Dokumente bleiben eine ungeklärte Sache, die zumindest nicht zum Schaden der Sammler einen neuen Besitzer gefunden haben.


Gru0 Sammler32
Danke dir/Euch für eure Meinung.
__________________
Sprungring Ritterkreuz 800 gestempelt,auch aus Bodenfund.
Suche Gebirgsdivision Nord
Bodenfundteile zum Ritterkreuz
Tropenhelm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.