Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria bis 1918 > Ausrüstung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.07.2018, 22:46   #11
uweB.
 
Benutzerbild von uweB.
 
Registriert seit: 22.09.2004
Beiträge: 3,522
Standard

Wenn du das sagst, wird es wohl so sein. Ich war fest der Meinung, daß die französischen Ketten aus Ringen bestehen.
uweB. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2018, 10:41   #12
vs111
 
Registriert seit: 04.12.2013
Beiträge: 5
Standard

Zitat:
Zitat von kuerassier Beitrag anzeigen
Diese Schuppenketten waren schon bei den Franzosen dran.
Zur Tragezeit gab es noch keine Möglichkeit einen Kürass zu vernickeln. Das ist also später passiert, ebenso wurde das Futter erneuert. Ob das nun ein Sammler vor 10 Jahren oder ein Fotograf für seinen Fundus vor 100 Jahren hat machen lassen.
Auf vielen Studioaufnahmen aus der Zeit um 1900 sieht man die alten Kürasse, oft ohne Manschetten. Wenn man verschiedene Aufnahmen des selben Fotografen hat erkennt man das es immer der selbe Kürass ist.
Ich habe mir mal die diversen Schlagzahlen unter einer sehr starken Vergrößerung angeschaut.

Man sieht, dass die Zahlen und Buchstaben in die Nickelschicht eingeschlagen wurden.

Somit muss der Kürass zu Zeiten seiner aktiven Nutzung vernickelt worden sein. Sprich irgendwann nach 1860
vs111 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.