Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Kopfbedeckungen > Helme

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2015, 19:35   #1
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,924
Standard Schweizer Armee Gefechtshelm 04

Dieser aktuelle Kevlarhelm der schweizerischen Armee kam heut an bei mir.

Mit überarbeiteten Tarnbezug (man beachte den 4 sprachigen Schriftzug im Tarnmuster SWISS ARMED FORCES,SCHWEIZER ARMEE,ARMEE SUISSE,ESERCITO SVIZZERO)

Dies waren massnahmen welche ca. 2008 getroffenwurde als das Patent für das Tarnmuster ausgelaufen ist und erneuert worden ist.

eigentlich identisch mit dem Deutschen Gefechtshelm bis auf den demontierbaren Kinnriemen und verbessertem Innenfutter.

Hergestellt in Deutschland von Schuberth.

Die 3 farbigen Laschen zum Tarnbezug sind für die Idiotensichere montage desselben gedacht

hier mal einige Infos zum Helm :

- ballistischer Gefechtshelm nach technischer Spezifikation der Schweizer Armee
- Außenschale aus mehrlagigem Hochleistungs-Aramidgewebe
- stoßdämpfende NOSHA, hoher Tragekomfort und gute Luftzirkulation
- Gr. 2 und 3 mit Quick Exchange System (Clip-Montage) mit Ohrenausschnitt für Kommunikationssysteme
- mit Infrarot-Absorption
- Verschusssystem: 3-Punkt-Kinnriemen mit neuem Kinnriemenschloss und Notöffnungssytem (Ruck-Zuck-Verschluss)
- textiler Kinnschutz mit Ledereinlage, schwenkbar für das Tragen der ABC-Schutzmaske
- mit Tragehilfe (im Nackenbereich am Helm fixiert)
- Ballistik: erfüllt die Anforderungen der NATO STANAG 2920 (Splitter 17 grain 1,1 g mit V50 > 650 m/s) + der Schweizer TS (9 mm Para Pist Pat 41, V2,5 = 410 m/s +/- 10 m/s)
- Gewicht am Beispiel der Gr. 2 ca. 1550 g

Helmgröße 2 ist für einen Kopfumfang von 55 - 59 (58) cm einstellbar, Größe 3 für 58 - 62 (60) cm und Größe 4 für 61 - 65 (64) cm. Im Helm gibt es abweichende Angaben (hier in Klammern) dazu, in der Praxis gelten die von uns (Schuberth) genannten Daten.


Zitat von der Schuberth Internetseite :

"Die hohe Qualität der innovativen Kopfschutzsysteme der Schuberth-Militär-Produkte sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. So stattet Schuberth beispielsweise das Schweizer Militär mit dem Helm 04 aus, einem der derzeit modernsten und leistungsfähigsten Gefechtshelme"

der gezeigte Helm trägt das Abzeichen (Klett) eines Feldweibels.

Die Schweizer Armee hat im Jahre 2005 Ballistische Helme für 35 Mio. CHF (etwa 38 Mio Eur) gekauft (105`000 Helme)= ca.300Eur pro Helm!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg WP_20150203_19_36_15_Pro.jpg (327.7 KB, 7x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_36_34_Pro.jpg (335.5 KB, 5x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_36_49_Pro.jpg (309.7 KB, 17x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_37_01_Pro.jpg (342.9 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_37_08_Pro.jpg (307.8 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_37_15_Pro.jpg (301.9 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_37_24_Pro.jpg (306.3 KB, 8x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_37_32_Pro.jpg (258.2 KB, 12x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_38_31_Pro.jpg (328.0 KB, 10x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_39_37_Pro.jpg (309.7 KB, 4x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_49_02_Pro.jpg (309.2 KB, 11x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_49_10_Pro.jpg (316.5 KB, 16x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_49_47_Pro.jpg (299.8 KB, 6x aufgerufen)
Dateityp: jpg WP_20150203_19_50_09_Pro.jpg (297.5 KB, 4x aufgerufen)

Geändert von Evelipp (03.02.2015 um 19:40 Uhr)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:15   #2
Flieger3008
 
Benutzerbild von Flieger3008
 
Registriert seit: 28.08.2005
Beiträge: 263
Standard

Sehr interessanter Beitrag von dir! Das mit dem Futtersystem ist schon eine gute sache.

SG Jan
Flieger3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:21   #3
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,924
Standard

Danke Flieger3008
Die Form ist ja sehr ähnlich dem Wehrmacht Helm ... Was gut war bleibt gut !
Die meisten hier werden die modernen Gefechtshelme nicht aus eigener erfahrung kennen (darum stell ich mal einen vor) weil sie beim bund waren (oder noch nicht)

Ich selbst habe in den frühen 2000 er Jahren den wechsel zum Kevlar mitgemacht im Militär ... welch Meilenstein

bei den Amis seit mitte der 90iger Standard (kein Massstab ich weiss)
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:42   #4
Flieger3008
 
Benutzerbild von Flieger3008
 
Registriert seit: 28.08.2005
Beiträge: 263
Standard

Interessant wäre mal zu wissen wie der Tragekomfor unter hoher Belastung ist. Der Bw Gefechtshelm mit seinem Futtersystem ist schon sehr gut zu tragen.

Aber ein Headset kann man nicht tragen. Wobei man als einfacher Soldat keins hat, ist ja nur bei Spezialkräften von nöten und die haben natürlich andere Helme!
Flieger3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 21:53   #5
Evelipp
 
Benutzerbild von Evelipp
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: In der Schweiz
Beiträge: 7,924
Standard

Also aus erfahrungsberichten aus meinem Bekanntenkreis (Wir Schweizer müssen ja alle in den Dienst) weiss ich das der Helm auch unter schwerster belastung keinerlei behinderung darstellt geschweige denn stört.der abtransport von feuchtigkeit ist gewährleistet auch unter erhöhter belastung.
Das Sichtfeld ist nicht eingeschränkt und der helm stört nicht an der Trageeinheit bei nichtgebrauch.
er soll zudem einer der besten kevlarhelme sein ... welcher in dieser ausführung auch von diversen Spezialeinheiten getragen werden soll
Evelipp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2015, 22:12   #6
Flieger3008
 
Benutzerbild von Flieger3008
 
Registriert seit: 28.08.2005
Beiträge: 263
Standard

Die meisten Spezis tragen den Mich Helm, denke mal weil er leichter und kompakter ist.
Flieger3008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 18:59   #7
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,943
Standard

Zitat:
Zitat von Evelipp Beitrag anzeigen
...
Hergestellt in Deutschland von Schuberth.


Zitat von der Schuberth Internetseite :

"Die hohe Qualität der innovativen Kopfschutzsysteme der Schuberth-Militär-Produkte sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. So stattet Schuberth beispielsweise das Schweizer Militär mit dem Helm 04 aus, einem der derzeit modernsten und leistungsfähigsten Gefechtshelme"

...
Hier die Seite von Schuberth:
https://www.schuberth.com/produkte/m...ed-forces.html


Auszug:

826 SWISS ARMED FORCE

Überzeugende Ballistik. Der Gefechtshelm 826 Swiss Armed Forces erfüllt alle entscheidenden Sicherheitsrichtlinien: Die Schweizer TS sowie NATO STANAG 2920.

Stoßdämpfende NOSHA
Die Innenausstattung NOSHA sorgt für hohen Tragekomfort und hervorragende Luftzirkulation.

Textiler Kinnschutz.
Der textile Kinnschutz mit Ledereinlage ermöglicht einen bequemen und festen Sitz. Schwenkbar für das Tragen der ABC-Schutzmaske.

Quick Exchange System.
Das Quick Exchange System (Clip Montage) mit Ohrenausschnitt für Kommunikationssysteme – für Helmgrößen von 1-3.


Quelle:
https://www.schuberth.com/produkte/m...ed-forces.html
https://www.schuberth.com/produkte/militaer.html
https://www.schuberth.com/unternehmen/ueber-uns.html

Auch die Niederlande verwenden dieses Modell in leicht abgeänderter Ausführung.
Bei den Holländern heißt dieses Modell übrigends, ebenfalls, M826.
http://www.cascoscoleccion.com/holanda/hol826.html

Werde einen solchen "Holländer" demnächst vorstellen.

Gruß,
R.
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 19:06   #8
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 625
Standard

hallo!
der tarnbezug ist sehr interessant
mfg lir2
lir2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 19:09   #9
lir2
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 625
Standard

p.s.:
wenn moderne gefechtshelme auch interessant sind,könnt ich mal einen navy seals helm und einen modernen russischen einstellen
mfg lir2
lir2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2018, 19:10   #10
reibert
MFF Datenbank Moderator
 
Benutzerbild von reibert
 
Registriert seit: 16.01.2006
Ort: Österreich
Beiträge: 9,943
Standard

Zitat:
Zitat von lir2 Beitrag anzeigen
hallo!
der tarnbezug ist sehr interessant
mfg lir2


"Leibertarn"

https://de.wikipedia.org/wiki/Leibermuster
__________________
Suche Grabendolche u. Kampfmesser aus beiden Weltkriegen, als auch "moderne", militärische, Einsatzmesser, (z.B.: Kampfmesser der NVA)
reibert ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.