Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Dokumente - Urkunden - Feldpost > Feldpost

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2016, 18:43   #1
Brandenburger / II
 
Benutzerbild von Brandenburger / II
 
Registriert seit: 24.12.2006
Beiträge: 1,276
Standard Feldpostnummer 885 / WK1 ?????

Hallo

Ich versuche die ganze Zeit zu ermitteln , was und wo ein
Armee-Nahkampfwerk existiert .

Dabei steht ja eine Feldpostnummer auf dem Stempel .

Kennt jemand diese Feldpostnummer ???

885 oder kann es 285 sein ????

Danke für Eure Hilfe !!!!!

Mfg Andreas
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161228_173447.jpg (300.0 KB, 9x aufgerufen)
__________________
Suche Fotos und Dokumente von den Sturmbootkommandos / Sturmbooten .

Alles was ich hier vorstelle verkaufe ich auch !!!!
Bei Interesse einfach anschreiben !!!
Brandenburger / II ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 18:56   #2
Fp. Meister
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 295
Standard K-Nr.

Hallo Andreas,
hier handelt es sich nicht um eine Fp. Nr., vielleicht um eine K-Nr.
Ich brauche das Datum von diesem Brief, sonst ist eine genaue Zuordnung nicht möglich.
Es könnte sich auch um eine Registrier-Nr. handeln.

kk

03956





bis 6.44
14244 K-885





zw-587
zw-825 Feldpostamt 401

Aufgestellt durch Verfügung vom 1. September 1943 beim
APM AOK 16 (Heeres-Gruppe Nord) durch Umbenennung
von Fp. Amt 421 als Fp. Amt 401 für das Gen. Kdo. I. Ar-
mee Korps.. Diese Umbenennung war nur formell, den
das Fp. Amt 421 gehörte vorher ebenfalls zum Gen. Kdo.
1.A.K. Von September 1943 bis Mai 1945 in Nordrußland und bei Kapitulation im Mai 1945 in Kurland in russische
Gefangenschaft. Letzter Postleitort war in Lübeck D.

Ers. Tr. Teil: Fp. Ers. u. Ausb. Abtl. Karlsbad-Maierhöfen


03956 K-885 Feldpostamt 421

Am 25. August 1939 aufgestellt in Bartenstein, W.K. I, als
Fp. Amt 421 für das Gen. Kdo. I. A.K. und im September
und Oktober 1939 in Polen. Ab Dezember 1939 bis Mai 1940 am Niederrhein im Raum Aachen-Krefeld zur Westsicherung. Von Mai 1940 bis Juli 1940 in Holland, Belgien und in Frankreich. Ab August 1940 bis Juni 1941 in Ostpreußen und von Juni 1941 bis September 1943 in Nordrußland bei der 18. Armee. Durch Verfügung vom 1. September 1943 wird das Fp. Amt 421 umbenannt in Fp. Amt 401.

Ers. Tr. Teil: Fahr- Ers. Abtl. 1 Bartenstein


44017

K-285

Feldpostamt 769

Aufgestellt aufgrund der Verfügung vom 21. Juli 1941 am
28. Juli 1941 in Erfurt, W.K. IX, als Fp. Amt 769 für die 707.
Inf. Div.. Von August 1941 bis Juli 1944 Einsatz in Mittel-
rußland mit Tätigkeiten im PLP Minsk und in Bobruisk. Die
707. Inf. Div. wurde im Juni 1944 im Raum Bobruisk ver-
nichtet und durch Verfügung vom 3. August 1944 aufgelöst.
Das Fp. Amt 769 wurde stark dezimiert.

Ers. Tr. Teil: Kraftf. Ers. Abtl. 29 Gera


67850



ab 1.45
15888 K-919




K-285 Feldpostamt 959 (neu)

Aufgestellt durch Verfügung vom 18. Dezember 1944 am
23. Dezember 1944 beim W. Befh. Dänemark von der Fp.
Ers. u. Ausb. Abtl. als Fp. Amt 959 z.b.V. für das Gen. Qu.
OKH. Am 24. Januar 1945 wird das Fp. Amt 959 dem APM
Pz. AOK 5 in Winningen bei Koblenz zugewiesen. Gleich-
zeitig erhält das Fp. Amt 959 eine neue Fp.-und K-Nr. zu-
geteilt. Einsatz im Rheinland und in Westfalen bis April 1945 und bei Kapitulation im April 1945 im Ruhrkessel in
amerikanische Gefangenschaft. Letzter Postleitort war in
Braunschweig.

Ers. Tr. Teil: Fp. Ers. u. Ausb. Abtl. Karlsbad-Maierhöfen
Fp. Meister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2016, 20:58   #3
Stoppelhopser
Sammelschwerpunkt Feldpost WK2
 
Benutzerbild von Stoppelhopser
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: Nordbaden
Beiträge: 1,025
Standard

Hi Andreas!

Ich habe das SB gestern schon gesehen, dachte auch daran, dass man über die Nummer weiterkommen könnte.
Nun ist aber WK1 nicht meine Baustelle....null Plan!

Ich hatte gestern interessehalber mal bissl geguggelt, bin aber nicht wirklich fündig geworden.
Interessant finde ich das aber allemal!

Hoffe, Du bekommst noch Infos dazu....

Grüsse Markus!
__________________
Suche Feldpost WK2- einfach mal was anbieten....auch gerne im Tausch!
Stoppelhopser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 09:46   #4
Brandenburger / II
 
Benutzerbild von Brandenburger / II
 
Registriert seit: 24.12.2006
Beiträge: 1,276
Standard

Hallo und Danke für Eure Antworten !!!

Der Stempel ist in einem Soldbuch , daneben ein Datum von 1918 .
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20161228_173435.jpg (277.3 KB, 2x aufgerufen)
__________________
Suche Fotos und Dokumente von den Sturmbootkommandos / Sturmbooten .

Alles was ich hier vorstelle verkaufe ich auch !!!!
Bei Interesse einfach anschreiben !!!
Brandenburger / II ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 13:11   #5
Fp. Meister
 
Registriert seit: 17.03.2016
Beiträge: 295
Standard

Hallo,
Dann vergiss das mal mit dem 2. WK
Ich glaube, Du bist hier verkehrt, hier gibt es alles zum 2. WK
Gruß

kk
Fp. Meister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 13:17   #6
Brandenburger / II
 
Benutzerbild von Brandenburger / II
 
Registriert seit: 24.12.2006
Beiträge: 1,276
Standard

Ich dachte hier ist allgemein Feldpost . WK1 und WK2 .
__________________
Suche Fotos und Dokumente von den Sturmbootkommandos / Sturmbooten .

Alles was ich hier vorstelle verkaufe ich auch !!!!
Bei Interesse einfach anschreiben !!!
Brandenburger / II ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 15:28   #7
Bodo35
 
Benutzerbild von Bodo35
 
Registriert seit: 29.11.2005
Ort: Region Hannover
Beiträge: 398
Standard

Hallo Brandenburger/ II

Bei den Verteilungen der Feldpostnummern im 1. WK muss man etwas weiter ausholen.
Aus taktischen Gründen wurden ab 15.02.1917 die höheren Stäbe auf Feldpostsendungen weggelassen. Es sei denn, der Absender gehörte diesem höheren Stab an. In den Aufschriften der Feldpostsendungen durften irgendwelche Angaben über Kriegsschauplatz, Armee, Armeegruppe oder Armeeabteilung, Armeekorps, Division und Brigade nicht mehr erscheinen.Die Feldpostanschriftn durften daher künftig im allgemeinen außer dem Namen und Dienstgrad des Empfängers nur die Bezeichnung des Truppenteils bis zum Regiment aufwärts enthalten, also entweder
1. Regiment, Bataillon (Abteilung) und Kompanie (Eskadron, Batterie) oder
2. selbständige Bataillon (Abteilung) und Kompanie (Eskadron, Batterie) oder
3. bei besonderen Formationen (Kolonnen, Flieger, Funker usw.) deren amtliche Bezeichnung.
Bei truppenteilen, die keinem Regimentsverband angehörten, also den vorstehend unter 2 und 3 aufgeführten, war außerdem die zuständige Feldpostanstalt mit ihrer Nummer anzugeben, z.B. "Deutsche Feldpost Nr. 945", wärend bei Formationen, die in der Bezeichnung die Angabe des Regimentsverbandes enthalten (Jnfanierieregiment, Kavallerieregiment, Artillerieregiment, Pionierregiment) eine Feldpostanstalt (Deutsche Feldpostnummer) nicht hinzugefügt werden durfte.Ebenso war es unzulässig, bei den Stäben von Armeekorps (Generalkommandos), Divisionen und Brigaden die Feldpostnummer anzugeben.
Beispiele:
a) ohne Nummer einer Feldpostnummer, da in der Anschrift das Regiment angegeben ist:

An
Unteroffizier Friedrich Müller
Infanierieregiment 91
1. Bataillon
3. Kompanie

b)mit Angabe einer Feldpostnummer, da die Angabe eines Regiments nicht vorkommt:

An
Jäger August Meier
Jägerbataillon 3
2. Kompanie
Deutsche Feldpost Nr. 2049

c) mit Angabe einer Feldpostnummer, da es sich um eine besondere, nicht im Regimentsverband stehende Formation handelt:

An
Trainsoldat Otto Schulz
Fuhrparkkolonne 793
Deusche Feldpost Nr. 271

Die Bekanntgabe der geänderten Feldpostanschriften in die Heimat erfolgte durch die Truppenangehörigen.

Dies zur Einleitung bzgl. Feldpostnummern im WK 1.

Zu deinem Stempel, es kann sich hier nicht um die Feldpostnummer 885 handeln, da es sie nicht gab. Ich denke es handelt sich hier um die Feldpostnummer 285 die dem A.O.K. 1 zugeordnet war.

Viele Grüße
Bodo35
Bodo35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 17:28   #8
Brandenburger / II
 
Benutzerbild von Brandenburger / II
 
Registriert seit: 24.12.2006
Beiträge: 1,276
Daumen hoch

Hallo Bodo

Danke für Deine Erklärung . Ich wusste nicht das die Feldpost wk1 so kompliziert ist .

Also A.O.K.1 , Klasse da weiß ich schon etwas mehr .

Nochmals auch vielen Dank an alle anderen welche hier geschrieben haben , und sich
die Mühe gemacht haben mir zu helfen . DANKE !!!!!!

ALLEN EINEN GUTEN START INS NEUE JAHR !!!

Mfg Andreas
__________________
Suche Fotos und Dokumente von den Sturmbootkommandos / Sturmbooten .

Alles was ich hier vorstelle verkaufe ich auch !!!!
Bei Interesse einfach anschreiben !!!
Brandenburger / II ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2016, 17:45   #9
Bodo35
 
Benutzerbild von Bodo35
 
Registriert seit: 29.11.2005
Ort: Region Hannover
Beiträge: 398
Standard

Darum ist das Gebiet für viele auch nicht so reizvoll. Die Fehler die im WK 1 gemacht wurden, konnte man im 2. WK vermeiden und an einige Strukturen anknüpfen. Für mich ist WK 1 so spannend wie WK 2.

Von mir auch schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Gruß Bodo35

Geändert von Bodo35 (30.12.2016 um 17:46 Uhr)
Bodo35 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2016, 06:09   #10
Stoppelhopser
Sammelschwerpunkt Feldpost WK2
 
Benutzerbild von Stoppelhopser
 
Registriert seit: 01.04.2015
Ort: Nordbaden
Beiträge: 1,025
Standard

Sehr interessante Ausführungen zum Thema (hätte auch nichts anderes von Dir erwartet )!!
Wieder mal was gelernt- prima!

Nochmals an Alle einen guten Rutsch und Start ins neue Jahr auch von mir.

Grüsse Markus!
__________________
Suche Feldpost WK2- einfach mal was anbieten....auch gerne im Tausch!
Stoppelhopser ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.