Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Militaria Forum 1918 - 1945 > Militärische Uhren > Ausländische Militär- und Dienstuhren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2017, 22:34   #1
Quattromueller
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 66
Standard Die vergesse Uhr

Nachdem die Amerikanischen Besatzungstruppen abgezogen waren und meine Urgroßeltern wieder in ihr Haus durften (es waren wohl zeitweise über 30 Amerikaner in unserem Haus) fanden sie diese Uhr.

Ein Amerikaner hat die wohl versehentlich liegenlassen.

Mich würde interessieren ob es sich um eine militärische oder zivile Uhr handelt.

Und über weitere Informationen zu dieser schönen Uhr würde ich ebenfalls sehr freuen.

MfG Quattromueller
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg uhr.jpg (148.8 KB, 72x aufgerufen)
Dateityp: jpg Uhr 1.jpg (123.9 KB, 33x aufgerufen)
Dateityp: jpg uhr 2.jpg (213.5 KB, 50x aufgerufen)
Dateityp: jpg uhr 3.jpg (191.6 KB, 21x aufgerufen)
Quattromueller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 00:16   #2
Dorette
 
Benutzerbild von Dorette
 
Registriert seit: 14.12.2005
Ort: Deutschland
Beiträge: 922
Standard

nicht militärische amerikanische Armbanduhr
Dorette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 08:44   #3
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,312
Standard

Eine Taschenuhr, die man zur Armbanduhr umgearbeitet hat.
Zeitgemäß aber rein zivil.
Aufgrund des fehlenden Deckstein im Unruhkloben dürfte die Uhr nicht mehr laufen oder nicht mehr in allen Lagen.

Gruß
Fridspeed
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 09:51   #4
Quattromueller
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 66
Standard

Bist du dir sicher? Dann müsste die Krone doch bei 12 Uhr stehen... Oder kann man das Zifferblatt drehen?
Die Uhr läuft auch noch.
Quattromueller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 11:49   #5
benutzer
MFF Experte für Optiken
 
Benutzerbild von benutzer
 
Registriert seit: 23.05.2005
Beiträge: 1,549
Standard

Die Krone muß nicht bei der 12 stehen, es gibt genug Taschenuhren bei denen die Krone bei der 3 steht
benutzer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2017, 18:26   #6
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,312
Standard

Zitat:
Zitat von Quattromueller Beitrag anzeigen
Bist du dir sicher? Dann müsste die Krone doch bei 12 Uhr stehen... Oder kann man das Zifferblatt drehen?
Zitat:
Bei einer Savonette = Sprungdeckeltaschenuhr sitzt die Krone immer auf der 3! Nur bei einer offenen Taschenuhr ohne Sprungdeckel sitzt die Krone auf der 12.
Die Uhr läuft auch noch.
Dann nicht in allen Lagen (z. B. Zifferblatt unten oder nicht mehr lange bei Gebrauch.
Nach der Werknummer wurde das Werk 1915 hergestellt! Die Uhr hatte also schon zur Zeit des II. WK eine Lebensgeschichte hinter sich.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Waltham_Werk.jpg (218.3 KB, 14x aufgerufen)
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 09:00   #7
Quattromueller
 
Registriert seit: 25.01.2017
Beiträge: 66
Standard

Vielen Dank für die interessanten Informationen.

Könnte man die Uhr wieder Instandsetzen lassen?
Oder würde dass den Wert übersteigen?
Quattromueller ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 11:33   #8
Fridspeed
MFF Experte für Pistolen der dt. Truppen im II. WK
 
Benutzerbild von Fridspeed
 
Registriert seit: 12.06.2005
Ort: NRW
Beiträge: 8,312
Standard

Zitat:
Zitat von Quattromueller Beitrag anzeigen
Vielen Dank für die interessanten Informationen.

Könnte man die Uhr wieder Instandsetzen lassen?
Oder würde dass den Wert übersteigen?
Man sieht auf dem Foto deutlich verschmutzte Lager! Man müsste die Uhr reinigen und den Deckstein ersetzen lassen. Vom Material kaum ins Gewicht fallend, wird der Aufwand des Uhrmachers zu zahlen sein. Im Durchschnitt wird ein Uhrmacher ca. 80 - 100€ kalkulieren. Der Stein fällt nicht weiter ins Gewicht, wenn er diesen vorrätig hat und nicht erst bestellen muss.
Der Verkehrswert der Uhr wird mit der Reparatur m. M. nach erreicht. Dennoch handelt es sich um ein Werk in mittlerer bis gehobener Qualität, das man nach einer Revision noch mit dem nostalgischen Gehäuse tragen kann und auch für Aufmerksamkeit sorgt.
Zumindest, wenn man an solchen Exemplaren mit der Geschichte zusammen Spaß hat! Ich persönlich würde sie in jedem Falle machen lassen!

Gruß
Fridspeed
__________________
Sammelschwerpunkt Pistolen der deutschen Truppen im II. WK mit Zubehör und Dokumente.
Militärische Dienstuhren deutsch aus dem II. WK.

Suche Pistolentaschen der Wehrmacht und Waffenzubehör einschließlich Dokumente.
Suche auch ständig alte Automatik- und Wehrmachtsuhren. Auch in defektem Zustand.
Fridspeed ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.