Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärmuseen > Museen Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.03.2017, 19:33   #61
jackd1210
Sammelschwerpunkt deutsche Kampfabzeichen und Stahlhelme 1939-1945
 
Benutzerbild von jackd1210
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 2,282
Standard

Zitat:
Zitat von PK-Mann Beitrag anzeigen
Ich denke daß dieses Ding mal ... in ein paar Jahren vielleicht ... wieder auftauchen wird
Das würde mich freuen ...
Dann hoffentlich schön (und vor allem auch ansehnlich ) restauriert.

Gruss Michael
__________________
__________________
"In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
(Ostmedaille)
jackd1210 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 08:36   #62
Fantomas
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 332
Standard

Hallo,

ich hab die Grille vor ca. 15 Jahren hinter dem Technikmuseum in Bad Ischl gesehen. Damals ist der Panzer unter einer Plane unter freiem Himmel vor sich hingerostet und war in einem erbärmlichen Zustand. Viele Teile waren abmontiert.
Ich war einigermaßen erschüttert und habe den Chef/Eigentümer des Museums darauf angesprochen, was mit dem Fahrzeug passiert. Er hat mir wortreich erläutert, dass Teile aus der ganzen Welt organisiert werden und der Panzer toprestauriert und in fahrbereiten Zustand gebracht wird. Ich hatte schon den Eindruck, dass er damals der Eigentümer war.

Als ich Jahre später wieder mal dort war, war sie weg. Nie wieder was von der Grille gesehen oder gehört.

Ich muß oft dran denken - eine traurige Geschichte. Wer weiß, wo sie wohl gelandet ist?

Ein paar Bilder hab ich damals auch gemacht.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg grille0.jpg (53.0 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille1.jpg (40.6 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille2.jpg (44.0 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille3.jpg (50.7 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille4.jpg (43.3 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille5.jpg (46.4 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille6.jpg (53.7 KB, 15x aufgerufen)

Geändert von Fantomas (24.03.2017 um 08:41 Uhr)
Fantomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 08:38   #63
Fantomas
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 332
Standard

Noch ein paar.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg grille7.jpg (50.9 KB, 24x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille8.jpg (42.9 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille9.jpg (41.5 KB, 25x aufgerufen)
Dateityp: jpg grille10.jpg (51.3 KB, 14x aufgerufen)
Fantomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 08:46   #64
Fantomas
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 332
Standard Noch ein Ergänzung:

In so einem Fall muß ich sagen, dass es wohl wirklich besser wäre, wenn der Staat seine Hand draufhält.
Eigentlich hätte man das Fahrzeug im Fundzustand belassen und so im Arsenal ausstellen sollen, wie man es mit dem Borgward Funklenkpanzer gemacht hat.
Mit einer guten Präsentation wäre das ein tolles Exponat geworden.
Dass ein so seltenes Fahrezeug 20 jahre nach dem Fund einfach verschwunden ist, ist eigentlich ein Skandal.

Ich glaube auch nicht, dass es einen Rechtsstreit gibt. Der wäre doch nach so langer Zeit schon längst erledigt.

Geändert von Fantomas (24.03.2017 um 08:59 Uhr)
Fantomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 09:26   #65
Gefr. Asch
Moderator
 
Benutzerbild von Gefr. Asch
 
Registriert seit: 16.04.2010
Beiträge: 12,711
Standard

Hält da Österreich überhaupt die Hand drauf? Die BRD betrachtet sich ja als Rechtsnachfolger des Deutschen Reichs, Österreich auch? Kann ich mir irgendwie nicht so recht vorstellen. Dann wäre die BRD Eigentümer. Da die sich nicht melden wird, kann es ja maximal um den Fund einer herrenlosen Sache gehen. Die geht in Deutschland nach einer gewissen Zeit in das Eigentum des Finders über, wenn sich kein Eigentümer meldet. Die Situation in A sollte ähnlich sein.
__________________
-> IG Luftnachrichtentruppe <-

Suche feldgraue Bekleidung der Technischen Nothilfe (TN) sowie Auto Union C1 Generator in der Farbe "dunkelgelb nach Muster"
Gefr. Asch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2017, 11:02   #66
Fantomas
 
Registriert seit: 08.01.2014
Beiträge: 332
Standard

Österreich betrachtet sich nicht als Rechtsnachfolger.

Nachdem die Soldaten des Deutschen Reiches (und damit als dessen Vertreter) das Ding bei Kriegsende aber in den Fluß geworfen haben und damit das Eigentum daran aufgegeben wurde, würde ich es auch als herrenloses Gut (in Österreich heißt das "Freistehende Sache") ansehen.
Freistehende Sachen können durch Zueignung (= Aneignung) in Besitz genommen und als die eigene behandelt werden (§381 ABGB).

Ich erinnere mich dunkel daran, dass der Chef vom Ischler Museum gemeint hat, er hätte den Panzer gekauft. Aber ich weiß es nicht mehr genau.

Geändert von Fantomas (24.03.2017 um 11:06 Uhr)
Fantomas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 19:24   #67
jackd1210
Sammelschwerpunkt deutsche Kampfabzeichen und Stahlhelme 1939-1945
 
Benutzerbild von jackd1210
 
Registriert seit: 05.01.2009
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 2,282
Standard

Zitat:
Zitat von Fantomas Beitrag anzeigen
Hallo,

ich hab die Grille vor ca. 15 Jahren hinter dem Technikmuseum in Bad Ischl gesehen

Ein paar Bilder hab ich damals auch gemacht.
Danke für's zeigen der Bilder ... auch wenn sie nicht gerade viel Hoffnung machen.

Im besten Falle ist die "Grille" jetzt in einer Privatsammlung gelandet bzw. in den Händen eines Privatsammlers, der über genügend finanzielle Mittel verfügt und das gute Stück wieder anständig aufbaut.

Vielleicht taucht sie ja wirklich irgendwann und irgendwo wieder auf ...

Gruss Michael
__________________
__________________
"In der Mitte die Straße, außen der Schnee und um uns herum die Rote Armee."
(Ostmedaille)

Geändert von jackd1210 (25.03.2017 um 19:25 Uhr)
jackd1210 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2017, 21:06   #68
Mario89
 
Registriert seit: 05.03.2017
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Fantomas Beitrag anzeigen
... Ein paar Bilder hab ich damals auch gemacht.
Hallo.

Ich muss sagen die Bilder stimmen mich sehr traurig.
Ich wohne nicht weit weg von dem besagten Museum. Ich habe auch von der Grille schon viel gehört anscheinend wird sie aber restauriert, bei dem besagten Eigentümer.
Vielleicht kann ich was raus bekommen, wenn es dich interessiert.

Gruß Mario
Mario89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2017, 01:56   #69
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,250
Standard

Zitat:
Zitat von Mario89 Beitrag anzeigen
... Vielleicht kann ich was raus bekommen ...
Hallo Mario

... traurig ? ... also über sowas kann ich nicht trauern ... da gibt's andere Anlässe. Im Gegenteil, denn ich bin froh, daß Bilder auftauchen,
die ich noch nicht kannte ... und daß da damals mehr Bilder gemacht worden sind, als lange vermutet wurden

... und NEUE Informationen sind IMMER gefragt !

Schöne Grüsse
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 11:24   #70
PK-Mann
Super-Moderator
 
Benutzerbild von PK-Mann
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 13,250
Standard

Meine persönliche 'schlechte Nachricht' zum Ostersonntag ... wahrscheinlich wissen das 'Eingeweihte', eh schon länger :

... dem Ennsmuseum in Weyer ist der Todesstoß verpaßt worden

Die ursprünglichen Betreiber des Museums waren die Ennskraftwerke AG ->https://www.ennskraft.at/Wir_ueber_uns/Ennsmuseum_Weyer<-
und die Gemeinde Weyer. Übergeben wurde das Ganze einem Verein, welcher das Museum, so recht und schlecht betrieben hat ... Wie's halt
so üblich ist, hielt sich der Besuch sehr in Grenzen. Ist ja hier bei uns ähnlich ... viele 'Superg'scheite', aber was über ihre eigene Nasenspitze,
sprich ihr eigenes Sammelgebiet, hinausgeht ... ist sowohl das Wissen, aber auch die Bereitschaft sich z.B. über Fahrzeuge, Gerätschaften,
etc. ... beispielsweise durch Museumsbesuche, aber auch durch Literatur weiter zu informieren/bilden ... sehr gering. Damit ein Museum aber
Bestand hat, braucht es eben aber Besucher. Diese sind mit Ausnahme von 'Museen' a la Sinsheim, welches ja eher mit Disneyland vergleich-
bar ist, speziell in D und A ... sehr schlecht besucht. Gottseidank sieht es z.B. in England, Tschechien und Rußland da gottseidank ganz anders
aus. Gottseidank deshalb, weil diese Dinge dort für die Nachwelt erhalten bleiben. Besucherzahlen von mehr als einer halben Million pro Jahr,
wie es z.B. in Bovington gibt ... sind wahrscheinlich die aller Museen im deutschen Sprachraum, alle in einem Topf ...

Jedenfalls nach dem Ende der Subventionen, ist wohl bald wieder einmal ein Museum 'verstorben' ... Wie man ja anhand der oben verlinkten
Seite erkennen kann, ist ja nicht einmal mehr die Homepage des Museums aktiv. Hier liest man zwar von einem Umbau, das ist wohl eher der
schleichende Tod

Schönen Ostersonntag noch ...
Roland
PK-Mann ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.