Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Fundforum > Ufos und sonstige Bodenfunde

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2018, 20:14   #11
Bajosammler
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 488
Standard

Danke für die Bilder, ganz verstehe ich allerdings das Bild nicht, sind das 2 Teile die da zusammen sind oder ist das ein anderes Model, hab jetzt mal eine zeit lang im internet nach vergleichsstücken gesucht aber ich finde keine einzige die nur zylindrisch ist. Alle anderen sind zylindrisch und haben eine Art Konus auf einer Seite.

Gruß mike

Gesendet von meinem WAS-LX1 mit Tapatalk
__________________
Suche alles mit Bezug auf Leoben und Kraubath an der Mur!

Suche auch eine preisgünstige 250kg Bombe oder Übungsbombe (deko natürlich).
Bajosammler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 21:02   #12
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,354
Standard

Das ist nur die Umverpackung mit Zündmitteln.
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht !
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 16:07   #13
pfalzgraf 1
Sammelschwerpunkt HJ, BDM, RAD/weiblich Luftschutz, DRK, Hebamme
 
Benutzerbild von pfalzgraf 1
 
Registriert seit: 27.07.2004
Ort: RLP - BY
Beiträge: 2,984
Standard

Schau mal da.....
http://www.militaria-fundforum.com/s...=Sprengpatrone

Grüße
Pfalzgraf 1
__________________
(§86a StGB) und alles streng nach "KWKG" ohne zünd und spreng-mittel

Deutscher durch Geburt, Pfälzer durch die Gnade Gottes !!!
pfalzgraf 1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 16:29   #14
Manni
Am Wochenende nicht im Dienst
 
Benutzerbild von Manni
 
Registriert seit: 21.03.2003
Beiträge: 6,613
Standard

Ich gucke hier ja nur selten rein,weil ich mich dann immer aufrege....
Vorsicht ist ja gut und schön,aber sie sollte sich wie bei allem im Leben auch an der Realität orientieren.
Ich betreibe das Forum nun seit 15 Jahren,vorher war ich in einem anderen Bodenfundforum.In den 90er Jahren habe ich aktiv gesondelt und kannte noch die alte Szene der 70er/80er Jahre mit all ihren Geschichten.
Mir ist aus dieser Zeit kein einziger Fall bekannt,wo jemand beim Ausgraben von Kampfmitteln zu Schaden kam(Schnittverletzungen,Rückenleiden und Stürze usw mal ausgenommen).
Alle mir bekannten Unfälle mit Verletzten und Toten sind auf Basteleien und Entschärfungsversuche zurückzuführen.
Vorsicht ist schon wichtig,aber deswegen alle unbekannten Eisenteile nicht ausgraben,halte ich für absolut übertrieben.
__________________
SUCHE EK 2 1939 MIT PUNZE FOLGENDER HERSTELLER:
1,2,8,12,14,15,16,19,21,22,23,26,27,28,35,49,52,53 ,56,57,60,66,122,123,125,127,128,132,137,138,140
Auch 57er Versionen und sonstige Nachkriegsfertigungen.
Manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 15:07   #15
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Achtmal33 Beitrag anzeigen
Es könnte sich um eine Z- Ladung mit einem Inhalt aus Füllpulver 88 ( Pikrinsäure) handeln. Diese wurden zum Zerstören von Wehrmaterial von der Truppe mitgeführt und als solche benutzt. Auf einer Seite müsste mittig ein Loch / Zündkanal sein. Bessere Bilder wären gut. Aber ohne Risiko. Fp 88 ist sehr empfindlich !
Sprengpatronen Z waren nicht mit Granatfüllung 88 (Pikrinsäure), sondern mit der Sprengstoffmischung 96 (50% TNT, 50% Hexogen) gefüllt...

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 15:13   #16
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,354
Standard

Mag so gewesen und geplant sein. Aber ich habe selbst schon etliche gehabt die mit einer wahren Pracht an Pikratbildung auftauchten. Diese ist auf eine extreme Streckung des Sprengstoffes zurück zu führen. Roter Phosphor ist auch nicht selten als Starke Beimischung zu finden. Datenblätter und Realität sind zwei verschiedene Schuhe.
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht !

Geändert von Achtmal33 (28.01.2018 um 15:14 Uhr)
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 15:23   #17
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Achtmal33 Beitrag anzeigen
Mag so gewesen und geplant sein. Aber ich habe selbst schon etliche gehabt die mit einer wahren Pracht an Pikratbildung auftauchten. Diese ist auf eine extreme Streckung des Sprengstoffes zurück zu führen. Roter Phosphor ist auch nicht selten als Starke Beimischung zu finden. Datenblätter und Realität sind zwei verschiedene Schuhe.
Mag sein. Aber der Finder dieses Stücks schreibt von einer weißen Füllung, Pikrin ist zitronengelb. Schon allein deshalb kann es das nicht sein.

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:19   #18
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,354
Standard

Doch ! Im Bereich des Zündkanals ist wie üblich ein Aufguss mit einem besseren , brisanteren Sprengstoff um so ein sicheres initiieren und durchdetonieren zu gewährleisten. Diese Seite hat er aber nicht fotografiert.
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht !
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:29   #19
Yoda
 
Registriert seit: 07.09.2003
Beiträge: 740
Standard

Zitat:
Zitat von Achtmal33 Beitrag anzeigen
Doch ! Im Bereich des Zündkanals ist wie üblich ein Aufguss mit einem besseren , brisanteren Sprengstoff um so ein sicheres initiieren und durchdetonieren zu gewährleisten. Diese Seite hat er aber nicht fotografiert.
Es wurde kein "Aufguss" durchgeführt, sondern eine schlichte Bohrpatrone eingesetzt...Ist aber alles bei diesem gezeigten Stück (das ich im übrigen nicht für eine Spr.Patr.Z halte) reine Spekulation. Ich habe mich nur gewundert, wieso du - ohne irgendwelche Anhaltspunkte - auf eine Pikrinfüllung schließt.

Gruß

Yoda
Yoda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 16:39   #20
Achtmal33
 
Benutzerbild von Achtmal33
 
Registriert seit: 02.10.2017
Ort: Landeshauptstadt Brandenburgs
Beiträge: 1,354
Standard

Ich hatte schon mal eine, da waren rote und graue Nipolitpresslinge mit eingegossen. Sah aus wie eine Vegetarische Wurst ! Naja, er wird's uns sagen wenn er es gemeldet und übergeben hat.
__________________
Bei strenger Pflicht, getreu und schlicht !
Achtmal33 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.