Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > DDR / NVA > Blankwaffen > Generalsdolche, Offiziersdolche, Präsentdolche

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2018, 08:06   #11
Oma
 
Benutzerbild von Oma
 
Registriert seit: 20.03.2017
Beiträge: 1,215
Standard

Hätte Olaf nicht die Lösung geschrieben, würde ich hier auch von einer mechanischen Bearbeitung mittels Schleifpapier ausgehen. Augenscheinlich...
Apropos Abnahme, eine doppelt aufgebrachte Nr. ist auch nicht gerade TKO konform.
Olaf, liegt im Etui ein VM Offz. Gehänge?
Oma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 08:36   #12
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 7,250
Standard

Zitat:
Zitat von Marschallsdolch Beitrag anzeigen
Die Scheide hat keine Brünierung, daher ist es das ganz normale Stahlblech was zu sehen ist. Seiner Zeit war die Scheide nur schwarz gelackt, der nach und nach abging. Hätte ich es gewollt, dann hätte ich sie komplett blank gemacht.

Hallo,

ich kann nur beurteilen was ich auf Bildern sehe.


Gruß Sammler32
Sammler32 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 08:44   #13
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 7,250
Standard

Zitat:
Zitat von Oma Beitrag anzeigen
Hätte Olaf nicht die Lösung geschrieben, würde ich hier auch von einer mechanischen Bearbeitung mittels Schleifpapier ausgehen. Augenscheinlich...
Apropos Abnahme, eine doppelt aufgebrachte Nr. ist auch nicht gerade TKO konform.
Olaf, liegt im Etui ein VM Offz. Gehänge?
Hallo,

eine " komische " Nummer macht die Einzelteile und erst recht nicht den kompletten Dolch qualitativ schlecht. Daher wae der Focus solange wie man eine Nummer halbwegs erkennen kann wohl weniger auf der Nummer bei der TKO.Ich kann auch nicht alles erklären. Ich weiß nur, dass man wenn ncht schon vorher bei der Einzelteilkontrolle, die Endabnahme sehr streng gehandhabt wurde.


Gruß Sammler32
Sammler32 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 09:12   #14
masu-tomy
 
Benutzerbild von masu-tomy
 
Registriert seit: 31.08.2014
Ort: bei den Mainzelmännchen
Beiträge: 2,047
Standard

Interesant !
Danke Olaf für die Bilder auf Seite 1.
masu-tomy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 13:29   #15
Oma
 
Benutzerbild von Oma
 
Registriert seit: 20.03.2017
Beiträge: 1,215
Standard

Zitat:
Zitat von Sammler32 Beitrag anzeigen
Hallo,

eine " komische " Nummer macht die Einzelteile und erst recht nicht den kompletten Dolch qualitativ schlecht. Daher wae der Focus solange wie man eine Nummer halbwegs erkennen kann wohl weniger auf der Nummer bei der TKO.Ich kann auch nicht alles erklären. Ich weiß nur, dass man wenn ncht schon vorher bei der Einzelteilkontrolle, die Endabnahme sehr streng gehandhabt wurde.


Gruß Sammler32
Keine " komische " Nr. nur beidseitig aufgebracht. Die Scheide ist auch ein guter Beleg dafür, dass eben nicht alles zu 100% abgelaufen ist.
Oma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 14:47   #16
Sammler32
MFF Experte für DDR Blankwaffen
 
Benutzerbild von Sammler32
 
Registriert seit: 28.10.2007
Ort: Lausitz
Beiträge: 7,250
Standard

Zitat:
Zitat von Oma Beitrag anzeigen
Keine " komische " Nr. nur beidseitig aufgebracht. Die Scheide ist auch ein guter Beleg dafür, dass eben nicht alles zu 100% abgelaufen ist.
Hallo,

mit komisch in Anführungszeichen war alles gemeint wie doppelt, verschlagen, undeutlich,schief ....
Die Scheide kann man wie gesagt nicht gut beurteilen,da man die Auffindesituation nicht kennt, die Bilder es schwer machen und sie zudem ja bearbeitet wurde. Ein Dolch im fast unberührten Zustand im Karton mit den Hinweis immer so im Karton gewesen, sowas wäre eine andere Ausgangslage.



Gruß Sammler32
Sammler32 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2018, 15:39   #17
Marschallsdolch
 
Benutzerbild von Marschallsdolch
 
Registriert seit: 24.09.2009
Beiträge: 1,065
Standard

Mit dem Beitrag will ich nur auf Unterschiede im Bereich der Scheidenhülsen hinweisen. Sie gibt es in schwarz brüniert, braun und ohne Brünierung mit Farbe drauf. (was mir bis jetzt bekannt ist)

An der Scheide wurde nicht mit mechanisch Werkzeugen gearbeitet, sie wurde mit der Hand und Verdünnung gereinigt. Die Oberfläche ist demzufolge glatt.
__________________
Buchautor "Handbuch Ehrendolche der NVA 1962-1990"

Geändert von Marschallsdolch (13.11.2018 um 15:39 Uhr)
Marschallsdolch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.