Militaria Fundforum

 

Zurück   Militaria Fundforum > Geschichte, Forschung und Museen > Militärische Bauten / Bunkerforschung > Andere historische Bauwerke

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2018, 08:37   #1
lucius
Moderator
 
Benutzerbild von lucius
 
Registriert seit: 09.11.2003
Beiträge: 1,606
Standard Der Masurische Kanal

Der Masurische Kanal ist ein unvollendetes Verkehrsprojekt, welches ursprünglich die Masurischen Seen mit der Verbindung über Bug und Narew in die Weichsel mit dem Pregel und der Ostsee verbinden sollte. Zwischen dem Mauersee bei Lötzen und der Alle bei Allenburg sollten auf 50 km Länge 111m Höhenunterschied mit einem System vom Großschleusen überwunden werden. 1942 wurde der Bau endgültig eingestellt und durch die Teilung Ostpreußens nie wieder aufgenommen, lag doch nun auf polnischer und russischer Seite je ein ca. 25 km langer Abschnitt ohne verkehrstechnischen Nutzen.
Während die Schleusen auf polnischer Seite relativ problemlos erreichbar sind und auch touristisch genutzt werden, z.b. als Hochseilgarten, war die russische Hälfte bis jetzt praktisch aus dem Bewusstsein verschwunden. In unserer Zeitschrift RELIKTE der Geschichte hatten wir in der Oktoberausgabe über die polnische Hälfte berichtet. Zeitgleich war ich im russischen Teil unterwegs, um die dortigen Bauten zu dokumentieren. Den vollständigen Reisebericht für den Nordabschnitt gibt's in unserer Dezember-Ausgabe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2798.jpg (621.7 KB, 40x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2745.jpg (668.3 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2736.jpg (975.9 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 18.jpg (1,010.6 KB, 18x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 35.jpg (533.8 KB, 30x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild 32.jpg (1.10 MB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2854.jpg (780.9 KB, 29x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2869.jpg (910.7 KB, 31x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2885.jpg (817.4 KB, 29x aufgerufen)
__________________
Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?

RELIKTE DER GESCHICHTE

lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 07:48   #2
Gottlieb
 
Benutzerbild von Gottlieb
 
Registriert seit: 30.03.2007
Beiträge: 3,821
Standard

Imposante Bauwerke,auf der russischen Seite. Hab ich mir auch schon mal beguckt.
__________________
"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk, und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation, eine ritterliche, stolze und harte Nation" Ernst Thälmann
Gottlieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:22   #3
lucius
Moderator
 
Benutzerbild von lucius
 
Registriert seit: 09.11.2003
Beiträge: 1,606
Standard

Die polnische und russische Hälfte teilen sich die Bauwerke recht gleichmäßig. Auf jeder Seite stehen fünf Schleusen. Dabei ist auf russischer Seite der Baufortschritt weiter, dafür sind die Schleusen auf polnischer Seite kompletter erhalten. Bis hin zur voll funktionsfähigen Schleuse Sandhof.
__________________
Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?

RELIKTE DER GESCHICHTE

lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 19:35   #4
lucius
Moderator
 
Benutzerbild von lucius
 
Registriert seit: 09.11.2003
Beiträge: 1,606
Standard

Unsere Zeitschrift mit dem kompletten Artikel ist jetzt erhältlich:
http://relikte-der-geschichte.de/neu...-geschichte-15
__________________
Kennt ihr schon die neue Zeitschrift für Schatzsuche, Sondengehen und Heimatforschung?

RELIKTE DER GESCHICHTE

lucius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.